Tennis TC Winterbach registriert viele neue Mitglieder

Winterbach · In schwieriger Zeit kommt dem Sport eine ganz neue Bedeutung zu, hat man beim TC Winterbach festgestellt.

  Nach der Corona-Zwangspause darf endlich wieder Tennis gespielt werden - auch in Winterbach fliegt die Kugel wieder übers Netz..

Nach der Corona-Zwangspause darf endlich wieder Tennis gespielt werden - auch in Winterbach fliegt die Kugel wieder übers Netz..

Foto: picture alliance / dpa/Marijan Murat

Auf den Tennisplätzen des TC Winterbach fliegen wieder die Filzkugeln — seit dem 4. Mai. „Die Mitglieder sind sehr glücklich, dass sie wieder auf den Platz dürfen. Ein weiterer kleiner, befreiender Schritt zurück in den gewohnten Alltag“, findet Vereinschef Dieter Schwan, der festgestellt hat: „Ab dem ersten Tag waren alle Plätze belegt, es herrschte reger Betrieb – und trotzdem konnten alle Auflagen eingehalten werden.“

Der Verein regelt den Spielbetrieb mit einem eigens angeschafften Buchungssystem, was für die Einhaltung der Beschränkungen und die Kontaktverfolgung wichtig ist. Denn bei aller Freude, dass wieder gespielt werden durfte, galt es, die auch die hygienischen Sicherheitsstandards einzuhalten. Das sei gelungen, ist Schwan zufrieden.

Für Familien mit Kindern war die Rückkehr zum Sport eine Befreiung, mit Begeisterung sind die Kinder am Ball, können sich nach der langen Pause mal so richtig austoben.

Mit der Möglichkeit, den Gastro-Betrieb wieder aufzunehmen und die Duschanlagen wieder nutzten zu dürfen, kehrte ein weiterer Qualitätsgewinn zurück. „Dass sich der Tennissport großer Beliebtheit erfreut, fundamentiert die Tatsache, dass wir seit Freigabe der Plätze viele Neumitglieder verzeichnen durften“, sagt Schwan.

Der Club gewinne daraus die Erkenntnis, dass in einer schwierigen Zeit dem Sport eine ganz neue Bedeutung zukomme.