Tanz und Musik für guten Zweck

St. Wendel. Nicht wegsehen, sondern helfen - unter diesem Motto veranstaltete vergangenen Sonntag das Gunni-Mahling-Show-Ensemble im Saalbau in St. Wendel ein Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Haiti. Zu sehen und zu hören gab es das Beste aus Rock, Pop und Musicals. Vier Tänzer aus der Ballettschule Charles Bankston unterstützten das Showensemble an diesem Nachmittag

St. Wendel. Nicht wegsehen, sondern helfen - unter diesem Motto veranstaltete vergangenen Sonntag das Gunni-Mahling-Show-Ensemble im Saalbau in St. Wendel ein Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Haiti. Zu sehen und zu hören gab es das Beste aus Rock, Pop und Musicals. Vier Tänzer aus der Ballettschule Charles Bankston unterstützten das Showensemble an diesem Nachmittag. Aus der Verbindung Gunni-Mahling-Show-Ensemble und Charles Bankston entstand auch die Idee, den Erlös des Benefizkonzertes der Haiti-Kinderhilfe zukommen zu lassen. Das Ehepaar Charles und Anke Bankston hat vor mehr als acht Jahren ein Kind aus Haiti adoptiert.Das Gunni-Mahling-Show-Ensemble bot den Gästen einen unvergesslichen Abend. Es entführte mit professionellen Sängern und einer erstklassigen Liveband in die Traumwelt der Musik und ließ sogar das Schneetreiben vergessen, das die Gäste nicht davon abgehalten hatte, ihre Unterstützung für Menschen in Not durch den Besuch dieses Benefizkonzertes zu zeigen. red