Szenen eines Krimis in St. Wendel

Szenen eines Krimis in St. Wendel

Autor Klaus Brabänder liest aus seinem Roman „MitGift“ in der Stadtbibliothek.

Anlässlich des "Welttag des Buches" kommt der saarländische Autor Klaus Brabänder in die St. Wendeler Stadt- und Kreisbibliothek. Am Donnerstag, 27. April, ab 19.30 Uhr liest er aus seinem Krimi "MitGift". Zu den Schauplätzen in dem vierten Krimi aus der "Schwarzen Reihe" um Kommissar Josch Schaum gehören Spiesen-Elversberg und St. Wendel.

Zum Inhalt: An einem sonnigen Sonntagvormittag wird ein Notarztwagen in die Siedlung Am Köppchen in Spiesen-Elversberg gerufen. Eine Anwohnerin wird mit einem Kreislaufkollaps ins Krankenhaus nach Neunkirchen eingeliefert. Kurze Zeit später verstirbt sie. Dem behandelnden Arzt sind die Todesumstände suspekt, er ordnet eine Obduktion an. Susanne Spaniol, die Patientin, wurde offenbar vergiftet. Ein Fall für Hauptkommissar Joachim "Josch" Schaum und sein Team.

Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit Bücher Bastuck statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung