1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

SV Remmesweiler: Martin Krämer als 1. Vorsitzender bestätigt

Mitgliederversammlung : Der halbe Ort ist im Sportverein

Mitgliederversammlung beim SV Remmesweiler: Krämer als 1. Vorsitzender bestätigt.

Der St. Wendeler Stadtteil Remmesweiler zählt rund 860 Einwohner, da kann der örtliche Sportverein mit Fug und Recht von sich behaupten, dass jeder Zweite Mitglied im SV ist, denn der zählt aktuell 440 Mitglieder. Diese Zahlen nannte Martin Krämer bei der jüngsten Mitglieder-Versammlung des Vereins, in deren Verlauf er als Vorsitzender des Vereins bestätigt wurde. Die 440 Mitglieder verteilen sich auf insgesamt sechs Sparten. Neben Fußball sind dies Tischtennis, Damengymnastik, Bogenschießen, Aerobic sowie Yoga/Reha.

Breiten Raum widmete Krämer in seinem Rechenschaftsbericht dem Umbau des Sportplatzes in einen Naturrasenplatz, der, so der Wunsch der Spieler, mit Beginn der neuen Saison 2019/20 fertig sein soll. Da habe der Verein finanziell Großes zu stemmen, betonte Krämer.

Zum Aushängeschild des Vereins sei die Abteilung Tischtennis geworden. „Neun Mannschaften“, so Abteilungsleiter Walter Krämer, „nehmen am aktiven Spielbetrieb teil.“ Zwei Jugendmannschaften, des weiteren drei Herren-, zwei Senioren- sowie zwei Damenmannschaften. Nachdem die erste Damenmannschaft in der vergangenen Spielzeit in der Sparlandliga etwas schwächelte, läuft es diesmal deutlich besser. Nach dem 8:1-Sieg über den 1. FC Saarbrücken führt das immer noch verlustpunktfreie Team die Tabelle mit sieben Punkten Vorsprung klar vor den TTF Primstal an.

Die zweite Damenmannschaft steht in der Bezirksliga auf dem dritten Platz, genauso wie die Herren in der Kreisliga. Die zweite Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga führt die Tabelle sogar an. Die Senioren stehen in der höchsten saarländischen Klasse auf Platz zwei, die zweite Mannschaft nimmt diesen Platz in der Kreisliga ein. Die U 18 hat die Qualifikation als Erster abgeschlossen und spielt nun in der Bezirksliga. Das war Ansporn für die U 13, die dann ebenfalls die Qualifikation in die Bezirksliga schaffte.

Bei den Minimeisterschaften wurde Mila Ost sowie Fabienne Petrick jeweils Erster in ihren Klassen. Yannis Krämer und Nils Thome gewannen mit der Grundschule Oberlinxweiler den Landesentscheid in Saarbrücken. Mia Federkeil wurde mit der Mannschaft des Saarbrücker Gymnasiums am Rotenbühl sogar deutscher Meister sowie Saarlandmeister Meister im Mix und Mädchendoppel.

Der neugewählte geschäftsführende Vorstand des SV Remmesweiler besteht neben Martin Krämer aus dem zweiten Vositzenden Manuel Schmitt, Geschäftsführer Christian Britz und Schatzmeister Thomas Michels-Schröder. Die Abteilungsleiter wurden einstimmig bestätigt.