Streuobstwiesen in Szene gesetzt

Aktuell sind 15 Fotos im St. Wendeler Landratsamt ausgestellt. Sie alle beschäftigen sich mit einem Thema: den heimischen Streuobstwiesen. Es sind die Siegeraufnahmen aus einem Fotowettbewerb.

Es muss nicht immer der Apfel aus Neuseeland sein, tausende Kilometer bis zum Supermarkt um die Ecke transportiert. Schließlich bieten die heimischen Streuobstwiesen zahlreiche Apfelsorten, und zwar mehr als 350. Der heimische Apfel: ökonomisch, ökologisch besser. Und wohl nicht schlechter als sein Pendant vom anderen Ende der Welt. Das sagte Landrat Udo Recktenwald (CDU ) bei der Ausstellungseröffnung des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz. "Dabei geht es auch um die Wertschätzung regionaler Produkte, um die Bedeutung der Streuobstwiesen für unsere Umwelt, für uns selbst. Es geht auch darum, dass unsere Kulturlandschaft erhaltenswert ist", betonte der Landrat weiter. Der Verband der Gartenbauvereine hatte Anfang Oktober einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Das Motto: "Die vier Jahreszeiten in der Streuobstwiese". "Mit diesem Wettbewerb sollte auf eine andere Art und Weise auf das Thema der Streuobstwiesen aufmerksam gemacht und die einmalige Schönheit dieser wertvollen und erhaltenswerten Naturräume aufgezeigt und in den Fokus gerückt werden", erläuterte Verbandspräsident Clemens Lindemann .

Landschaft schützen

Mehr als 100 Fotos gingen ein. Die Jury wählte die 15 besten, die drei schönsten wurden im St. Wendeler Landratsamt prämiert. "Die Bilder zeigen eindrucksvoll den Charakter unserer Heimat, denn das Saarland und Rheinland-Pfalz sind geprägt von Streuobstwiesen, die einen besonderen Lebensraum darstellen", sagte Staatssekretär Roland Krämer .

Platz eins in der Gesamtwertung belegte Christel Schiefer (Benhausen) mit ihrem sommerlichen Schmetterling auf der Obstwiese. Platz zwei ging an Klaus-Peter Selzer (Dillingen) mit seiner Obstwiese im Sommergewitter, der dritte Platz an Alfred Schmitt (Felsberg) und seine Streuobstwiese im herbstlichen Nebel. In der Kategorie "Kinder bis 15 Jahre" gewannen Milan Schröder und Antonia Pidt (Pronsfeld). Alle 15 Gewinnerfotos aus den vier Jahreszeiten werden vier Wochen lang im Landratsamt ausgestellt. Alle Siegerfotos sind auch auf der Webseite des Verbandes zu finden. Übrigens: Dort gibt es auch eine Streuobstbörse. Hier können Streuobstwiesen verkauft, gekauft, verpachtet sowie Produkte ver- und gekauft werden.

gartenbauvereine.de