Sternsinger: Sternsinger ziehen von Haus zu Haus

Sternsinger : Sternsinger ziehen von Haus zu Haus

Kinder ab dem zweiten Schuljahr dürfen in St. Wendel den Liedergruß überbringen.

Anfang Januar bringen die Sternsinger ihren glaubensfrohen Liedergruß in die Häuser und Wohnungen in den Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft St. Wendel.

Sie werden dabei den Segen Gottes an die Häuser schreiben und  um Spenden für notleidende Kinder in der Welt bitten. Folgender Plan wurde erstellt (in Klammern die entsprechende Ansprechperson): Für die Pfarrei St. Wendelin: Freitag, 5. Januar, 10 Uhr, Cusanushaus: Aussendungsfeier und am Samstag, 6. Januar, um 9 Uhr und Sonntag, 7. Januar, 10.45 Uhr, Mitgestaltung des Gottesdienstes in der Basilika (Hiltrud Stein).

Für St. Anna Alsfassen: Samstag, 6. Januar, 9 Uhr, im Pfarrheim, 17.30 Uhr, Mitgestaltung des Gottesdienstes und Sonntag, 7. Januar, werden ab 10 Uhr die restlichen Häuser besucht (Stephan Scheib). In Bliesen am Samstag, 6. Januar, 9 Uhr, Kirche, Aussendungsfeier dann Hausbesuche (Katharina Stoll). In Oberlinxweiler am Freitag, 5. Januar, 15 Uhr, in der Kirche und am Samstag, 6. Januar, 9 Uhr, im Vereinsraum in der Kulturscheune, 17.30 in der Kirche St. Anna in Alsfassen Mitgestaltung des Gottesdienstes (Ursula Scheib).

In Niederlinxweiler: Samstag, 6. Januar, 8 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, Aussendungsfeier und dann Hausbesuche, Sonntag, 7. Januar, 9 Uhr, Mitgestaltung des Gottesdienstes (Monika Zeyer). Remmesweiler: 6. Januar, 10 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Aussendungsfeier, dann von Haus zu Haus (Doris Kiefer). In Urweiler: Samstag, 6. Januar, 8 Uhr, im Pfarrsaal. 17.30 Uhr, Mitgestaltung der Abendmesse (Tanja Munkes). In Winterbach: Samstag, 6. Januar, 9 Uhr, Pfarrheim. Sonntag, 7. Januar, 10.30 Uhr, Mitgestaltung des Gottesdienstes (Sylvia Blatt und Ursula Klein).

Das Angebot gilt für alle Kinder der Pfarreiengemeinschaft ab dem zweiten Schuljahr. In jeder Gemeinde steht eine Ansprechperson für die Sternsinger zur Verfügung.

Weitere Informationen bei Diakon Andreas Czulak, Telefon (0 68 54) 85 30 oder E- Mail andreas.czulak@freenet.de.