1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Stadtwe3rke St. Wendel unterstützen Stiftung Hospital und Impuls

Scheckübergabe : Stadtwerke St. Wendel unterstützen Impuls

Vertreter der Stadtwerke übergaben der Stiftung Hospital bei einem Besuch einen Scheck über 750 Euro.

Dirk Schmitt, Direktor der St. Wendeler Stiftung Hospital, und der scheidende Leiter des Bildungs- und Kulturzentrums Impuls, Willi Gregorius, konnten sich kürzlich über eine Spende der Stadtwerke St. Wendel (SSW) freuen. Der Leiter der Abteilung Vertrieb und Marketing der SSW, Frank Weyland, und sein Mitarbeiter Roland Müller hatten bei einem Besuch der Stiftung einen Scheck über 750 Euro dabei.

Die Vertreter der SSW erklärten, dass sie sich freuten, eine gemeinnützige Einrichtung wie das Mehrgenerationenprojekt Impuls unterstützen zu können. Diese Unterstützung komme letztlich den Menschen im Kreis St. Wendel zugute, die auch in großer Zahl Kunden der SSW seien. Hospitaldirektor Schmitt bedankte sich bei den Vertretern der SSW und versprach, das Geld zielgerichtet einzusetzen, etwa für kostenfreie oder kostengünstige Angebote für Kinder und Jugendliche.

Die Stiftung Hospital steht auf drei Säulen: der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe. Das kulturelle und gesellschaftsverbindende Standbein der Stiftung ist das Bildungs- und Kulturzentrum Impuls, das mit seinem Veranstaltungsprogramm auch diesen Querschnitt abbildet. „Unser Impuls besteht nunmehr seit zehn Jahren und ist inzwischen von mehr als 20 000 Menschen besucht worden“, erklärte Schmitt. Für die Stiftung Hospital sei das Impuls so etwas wie ein Türöffner für die Bevölkerung, „um die verschiedenen Angebote und Dienstleistungen noch besser in der Öffentlichkeit zu platzieren“. Sponsoren wie die SSW würden dafür Sorge tragen, dass die Existenz auch in Zukunft gesichert ist.

Weitere Infos gibt es im Internet auf den Webseiten:

www.stiftung-hospital.de/impuls

www.stadtwerke-st-wendel.de