1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Stadt investiert 300 000 Euro für Sanierungsarbeiten

Stadt investiert 300 000 Euro für Sanierungsarbeiten

Es standen und stehen einige Investitionen in St. Wendels Stadtteilen an. Laut Bürgermeister Peter Klär sind Aufträge zur Sanierung verschiedener Einrichtungen in Höhe von 300 000 Euro vergeben worden.

So bekam der Vorplatz des Bliesener Gemeindezentrums neue Verbundsteine und zwei Regenrinnen für 10 000 Euro . Außerdem soll der Fußweg zwischen Dorfplatz und Höhwiesweg mit drei Leuchten ausgestattet werden. Kostenpunkt: 4000 Euro .

Für das Dorfgemeinschaftshaus in Dörrenbach hat die Stadt einen Hausanschluss an das Nahwärmenetz in Auftrag gegeben. 16 000 Euro kostet die neue Bühnenanlage der Mehrzweckhalle Winterbach. Außerdem wurde das alte Mobiliar durch neue Tische und Stühle für etwa 45 000 Euro ausgetauscht. Die beschädigte Bleiverglasung im Versammlungsraum der Friedhofshalle Oberlinxweiler wird saniert. Das kostet die Stadt 8500 Euro . Für das Kulturzentrum in Niederkirchen gibt es eine Spülstation und eine Teeküche für rund 11 000 Euro . Die Bodenbeläge werden saniert. Auch für das Kulturzentrum Leitersweiler wurde eine neue Küche für 25 000 Euro angeschafft. Die Verwaltung hat für die Friedhöfe Winterbach und Niederlinxweiler Urnenstelen im Wert von rund 15 000 Euro geordert.