Ausstellung: Stabwechsel: Neue Schau auf dem Wendelinushof

Ausstellung : Stabwechsel: Neue Schau auf dem Wendelinushof

Acrylmalereien der St. Wendelerin Susanne Nierich

() Ein Ausstellungswechsel steht im Restaurant Hofküche des Wendelinushofes an. Dort sind ab Dienstag, 12. September, Acrylmalereien der St. Wendelerin Susanne Nierich zu sehen. Die Künstlerin bezeichnete sich selbst als Gelegenheitsmalerin bis sie sich vor zirka acht Jahren erstmals intensiv mit der Acrylmalerei auseinandersetzte. Die Faszination dafür begann laut Veranstalter bei einem Workshop bei der Malerin Ilka Mörsdorf.

Durch den Besuch mehrerer Workshops bei den Malerinnen Tanja Bach, Nalbach und Alina Ivonova sowie Malkursen der Volkshoschule St. Wendel bei dem St. Wendeler Maler Gerhard Birkenbach erlernte sie die Grundtechniken und eignete sich entsprechende Feinheiten an.

Viele ihrer Werke seien auch einfach durch Experimentieren mit den unterschiedlichsten Materialien entstanden. „Malen bedeutet Auszeit vom Alltag. Es ist ein Empfinden von Prickeln, Euphorie, Anspannung und Entspannung, Träumen und Phantasieren. Beim Malen wird das Phänomen Zeit außer Kraft gesetzt“, sagt Susanne Nierich.

Die Kunstwerke sind bis zum 3. Dezmeber ausgestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung