1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

St. Wendeler Kirchengemeinde spendet 1670 Euro an Wohngruppe

St. Wendeler Kirchengemeinde spendet 1670 Euro an Wohngruppe

Die katholische Kirchengemeinde St. Wendel unterstützt die Kinderwohngruppe Hospitalhof der Stiftung Hospital mit einer Spende von 1670 Euro. Das Geld stammt aus den Kollekten anlässlich der Wendelinuswallfahrt.

Pastor Klaus Leist, Ernst Thiel, stellvertretender Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Kirchengemeinde, und Anton Stier, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, überreichten die Spende im Hospitalhof an Dirk Schmitt von der Geschäftsführung der Stiftung Hospital sowie Jugendhilfeleiter Harald Groß-Chowanietz. Die Spende wird für Spiel- und Sportmaterialien eingesetzt.

Die Kirchengemeinde hatte im Vorfeld der Wallfahrt beschlossen, den Kindern und Jugendlichen der Kinderwohngruppe die Kollekte der Wallfahrtsgottesdienste zukommen zu lassen. "In der Kinderwohngruppe wird nach erlebnispädagogischen und sportorientierten Prinzipien gearbeitet, um den Kindern positive Erlebnisse zu vermitteln und ihnen ihre Leistungsfähigkeit aufzuzeigen. Des Weiteren werden sie so an ihre Grenzen geführt, damit sie in dem geschützten Rahmen der Gruppe Beziehungen eingehen und ihre Emotionalität neu entdecken können." Mit diesen Worten erläuterte der Jugendhilfeleiter den pädagogischen Ansatz der Betreuung. Dies sei wichtig, weil es sich dabei überwiegend um Kinder handele, die aufgrund ihrer bisherigen Lebensgeschichte benachteiligt sind, erklärte Jugendhilfeleiter Groß-Chowanietz abschließend.