1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

St. Wendeler Chorwerkstatt geht in die nächste Runde

St. Wendeler Chorwerkstatt geht in die nächste Runde

St. Wendel. Jugendarbeit steht auch im Jubiläumsjahr zum 60-jährigen Bestehen des Kreis-Chorverbandes St. Wendel im Mittelpunkt. Bereits zum achten Mal geht eine Erfolgstory in der Jugendarbeit des Kreis-Chorverbandes (KCV) St. Wendel in die nächste Runde. Am Samstag, 13

St. Wendel. Jugendarbeit steht auch im Jubiläumsjahr zum 60-jährigen Bestehen des Kreis-Chorverbandes St. Wendel im Mittelpunkt. Bereits zum achten Mal geht eine Erfolgstory in der Jugendarbeit des Kreis-Chorverbandes (KCV) St. Wendel in die nächste Runde. Am Samstag, 13. Oktober, findet in der Aula der Erweiterten Realschule Schaumberg Theley die Chorwerkstatt "Tag der jungen Stimmen" statt. Diese Veranstaltung findet auch auf Bundesebene Anerkennung und wird im Jubiläumsjahr in Zusammenarbeit mit dem Dekanat durchgeführt. Ziel des Workshops ist es, junge Sängerinnen und Sänger ab dem sechsten Lebensjahr zum Singen - insbesondere im Chor - zu animieren.Den ganzen Tag "Singen, Singen, Singen. . ." fordert von den jungen Akteuren schon viel Einsatz, Konzentration und Ausdauer. Dafür werden viel Spaß, nette Kontakte und geschultes Personal geboten, welche mit den Mitwirkenden tolle Lieder einüben, im Zusammenwirken mit verschiedenen Stimmbildungsmaßnahmen. Natürlich werden genügend Pausen eingelegt, in denen sich die Kinder und Jugendlichen stärken können. Alle gebotenen Leistungen, Verpflegung und Notenmaterial sind dabei kostenlos. Lediglich den Transport der Teilnehmer zum und vom Veranstaltungsort liegt im Verantwortungsbereich der Eltern.

Der Workshop beginnt um neun Uhr mit der Einteilung in Kinder- und Jugendchor. Im Warm-Up werden die Stimmen gelockert für die folgende Chorarbeit in kleinen Gruppen oder im Gesamtchor. Die Nachmittagsarbeit endet mit der Generalprobe für das finale Abschlusskonzert der jungen Gesangsstars, zu dem die Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen sind.

Geleitet wird die Veranstaltung von Thomas Martin, Kreischorleiter des KCV und Dekanatskantor. Er wird dabei unterstützt von Adelheid Recktenwald und Stefanie Wachter, beides erfahrene Chorleiterinnen im Kinder- und Jugendchorbereich. Die Stimmbildung übernimmt Angela Lösch, die Terlusollogin ist. Weiterhin wollen Marion Wildegger, Musikwissenschaftlerin aus Saarbrücken, und Harald Bleimehl, Musiklehrer in St. Ingbert, mitwirken. red

Anmeldungen zu diesem Workshop können bis Freitag, 5. Oktober, erfolgen: beim Organisator des KCV, Ingbert Schummer, Blumenstraße 17, 66625 Nohfelden-Selbach, Tel. (0 68 75) 2 63, Fax (0 68 75) 14 12, per E-Mail an Ingbert.schummer@web.de.