1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

St.-Annen-Statue schmückt jetzt den Innenhof des Kindergartens

St.-Annen-Statue schmückt jetzt den Innenhof des Kindergartens

Wem die Kita St. Anna ihren Namen verdankt, können die Kinder jetzt jeden Tag sehen. Eine Figur der Heiligen steht jetzt im Atrium des Gebäudes. Eingezogen ist sie während des Sommerfestes.

Das Sommerfest der katholischen Kindertagesstätte St. Anna in St. Wendel startete mit einem Familiengottesdienst in der St.-Annen-Kirche. Dort gestalteten die angehenden Schulkinder den Gottesdienst zum Thema "Schöpfung - Die Erde ist schön" mit Liedern und einer Geschichte. Ein Höhepunkt des Festes war die Einsegnung einer neuen St.-Annen-Statue im Kindergarten durch Pastor Klaus Leist. Schon lange waren alle an einem schönen Bild der heiligen Anna für die Einrichtung interessiert, schließlich ist sie doch die Namenspatronin der Pfarrgemeinde und des Kindergartens. Dies sollte auch im Kindergarten sichtbar sein.

Pastor Klaus Leist schlug vor, eine Statue anzuschaffen, weil dies für die Kinder besonders anschaulich ist. Zum Sommerfest brachte er nun als Geschenk der Pfarrgemeinde eine Statue mit in den Kindergarten, welche die heilige Anna zusammen mit dem Kind Maria darstellt. Vor der Einsegnung wurde die Heilige erst einmal allen vorgestellt und die Familienverhältnisse geklärt. Anna war die Mutter von Maria. "Dann ist die heilige Anna ja die Oma von Jesus", bemerkten gleich die ersten Kinder. Daraufhin folgte auch die Frage nach dem Opa. Eine Frage, die nur wenige Gäste beantworten konnten. Der heilige Joachim war Annas Mann.

Pastor Leist segnete die Statue, die nun im Atrium des Kindergartens ihren festen Platz findet.

Aus der täglichen Arbeit mit den Kindern hatten sich viele Themen herauskristallisiert, die am Fest an verschiedenen Aktivitäten-Stationen aufgegriffen wurden. Es konnten Blumensamen gepflanzt, Holzfische geangelt, Wasserspiele gespielt werden. Die Kinder konnten sich Tiere auf die Wange malen lassen oder mit Farbschleudern Bilder in allen Farben des Regenbogens gezaubert werden.

Dedé motivierte zum Mitsingen

Zum Abschluss des Festes war der afrikanische Sänger und Trommelkünstler Dedé eingeladen, der mit Begeisterung und viel guter Laune die Kinder trotz der großen Hitze noch einmal zum Mitsingen und -trommeln motivierte.