1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

SR-Ferien-Open-Air 2020 fällt aus

Absage wegen Corona : 2020 wird es kein Ferien-Open-Air geben

Der Saarländische Rundfunk und die Kreisstadt St. Wendel haben sich dazu entschlossen – wegen der aktuellen Corona-Krise.

Mehr als 12 000 Jugendliche feiern ausgelassen vor der Bühne im Bosenbachstadion. Künstler wie Bosse und Max Giesinger stimmen mit ihren Hits auf die Sommerferien ein. So war es Ende Juni 2019. Dieses Bild wird es 2020 nicht geben. Das SR-Ferien-Open-Air St. Wendel fällt aus. Darauf haben sich der Saarländische Rundfunk (SR) und die Kreisstadt St. Wendel verständigt, die das Open-Air gemeinsam organisieren. Als Grund führen die Veransatlter in einer Pressemitteilung die „dringend notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus“ an.

„Das SR-Ferien-Open-Air St. Wendel ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit. Deshalb fällt uns diese Absage besonders schwer, aber in der momentanen Situation sind alle Kapazitäten zur Sicherung der Versorgungsstruktur in St. Wendel gebunden“, begründet der Bürgermeister der Kreisstadt, Peter Klär (CDU), die Entscheidung. Aus diesem Grund sei die arbeitsintensive Planung und Ausrichtung des Ferien-Konzertes unmöglich.

SR-Intendant Thomas Kleist bittet ebenfalls um Verständnis für die Entscheidung, die sehr schwer gefallen sei, letztlich jedoch unabwendbar war: „Der Saarländische Rundfunk muss derzeit alle Ressourcen bündeln, um seinen öffentlichen Auftrag zu erfüllen, die Saarländer auch in Krisenzeiten über die jeweils aktuellen Entwicklungen schnell und kompetent zu informieren. Dies und die Gesundheit unseres Publikums haben für uns höchste Priorität.“