Spende des Rotary-Clubs erreicht den Wendelinushof

St Wendel · Das Werkstattzentrum für behinderte Menschen (WZB) Spiesen-Elversberg betreibt seit dem Jahre 2006 den Wendelinushof in St. Wendel . Die Einrichtung bietet als Integrationsbetrieb behinderten Menschen einen Arbeitsplatz.

 Überreicht (von links): Reiner Cullmann, Thomas Latz, Erich Prezewowsky und Armand Ehr bei der Übergabe des Spendenschecks. Foto: Karl Ludwig Allmang

Überreicht (von links): Reiner Cullmann, Thomas Latz, Erich Prezewowsky und Armand Ehr bei der Übergabe des Spendenschecks. Foto: Karl Ludwig Allmang

Foto: Karl Ludwig Allmang

Es werden in den Betrieben in St. Wendel 170 Personen, davon 100 Menschen mit Behinderung, beschäftigt.

Der Rotary-Club-St.-Wendel-Stadt unterstützt die Arbeit auf dem Wendelinushof. Jetzt haben die Mitglieder eine Spende in Höhe von 5000 Euro überreicht, die für die Behindertenarbeit eingesetzt wird.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort