1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Spekulationen sind meist atemberaubender . . .

Spekulationen sind meist atemberaubender . . .

Die Spekulationen reichten von verschmähter Liebe über Selbstmord bis hin zu einem Verbrechen. Liegt vielleicht eine Leiche im Kofferraum? Der rote Audi , der seit Monaten vor der ehemaligen Grundschule in Urweiler stand, warf Fragen auf.

Warum wird der Wagen mit Wiener Kennzeichen nicht bewegt? Was macht ein Österreicher so lange in Urweiler ? Deuten vielleicht die Hochzeitsuntensilien im Innern des Autos auf den Besitzer hin?

Die Antwort ist manchmal ganz einfach. Weil das Grundschulgebäude abgerissen werden soll (wir haben berichtetet), recherchierte das Bauamt der Stadtverwaltung St. Wendel. Wie Pressesprecher Thomas Wüst mitteilt, handelt es sich bei dem A 3 Quattro um ein Dienstfahrzeug eines Urweiler Bürgers. Dessen Arbeitgeber meldete Insolvenz an, das Auto wurde versteigert. "Eine Frau aus Österreich hat es ersteigert und bis heute noch nicht abgeholt", sagt Wüst. Urweilers Ortsvorsteher Peter Zeyer habe dem Vorbesitzer erlaubt, das Auto vor dem Schulgebäude abzustellen.

Doch jetzt musste es weg. Schließlich sollte das Haus abgerissen werden, der Audi störte. Gesagt getan; nach Monaten der Spekulation ist jetzt das Auto verschwunden.