Sozialkaufhaus nur noch an einem Standort in St. Wendel

Alles unter einem Dach : Sozialkaufhaus nur noch an einem Standort

Seit Anfang des Jahres sind die beiden Gebrauchtwarenhäuser, der Elektroladen „Von Hand zu Hand“, früher in der Tholeyer Straße 45, und die Möbelbörse der Arbeitsmarkt-Initiative (ArbIW) zusammen gezogen.

Das gesamte Sortiment ist jetzt im Gebäude der ehemaligen Möbelbörse in der St.-Annen-Straße 18 in St. Wendel zu finden. Dort steht Personen mit wenig Einkommen nun ein noch breiteres Angebot an Secondhand-Waren zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung, teilt ein Sprecher der Arbeitsmarkt-Initiative mit.

Auch die Öffnungszeiten des Sozialkaufhauses haben sich angepasst. Geöffnet ist das Kaufhaus montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr. Mittwochs ist das Geschäft von 9 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Unverändert bleibt die Tatsache, dass die Läden auf Spenden angewiesen sind. Elektrogroßgeräte und Möbel werden weiter abgeholt. Ein Termin kann unter der Telefonnummer (0 68 51) 84 06 87 vereinbart werden. Alle anderen Spenden können zu den Öffnungszeiten abgeben werden.

In der Woche vom 2. bis 7. September werden die Lager geräumt. Es findet ein Abverkauf von Musikanlagen, Schallplatten, Fitnessgeräten, Schreinerei- und Baumaschinen sowie diversen Elektroartikeln und Ersatzteilen für Haushaltsmaschinen statt. Geöffnet ist das Zelt im Hof des Verwaltungsgebäudes in der Weimarer Straße 13 von Montag bis Freitag, jeweils 10 bis 18 Uhr, sowie am Samstag von 10 bis 16 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung