1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Sotzweiler-Bergweiler empfängt im Pokal Verbandsligist Thalexweiler

Saarlandpokal : Das nächste Derby für Sotzweiler-Bergweiler

Bei den Fußballern des TSV Sotzweiler-Bergweiler jagt ein Derby das nächste: Nachdem der Bezirksliga-Aufsteiger am Sonntag in der Liga auf die SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf traf (2:2), kommt nun an diesem Mittwoch um 19 Uhr in der zweiten Runde des Fußball-Saarlandpokals Verbandsligist SG Thalexweiler-Aschbach zum TSV.

„Das ist ein tolles Los, zumal wir in der Jugend eine Spielgemeinschaft mit Thalexweiler und Aschbach haben“, sagt der TSV-Vorsitzende Tobias Krämer. Auch im Aktivenbereich spielten einige Akteure, wie beispielsweise Julian Scheid, schon für den kommenden Gegner.

Obwohl Thalexweiler-Aschbach mit vier Niederlagen schlecht in die Liga-Runde gestartet ist, ist der Verbandsligist Favorit. „Vielleicht gelingt es uns aber, so gut mitzuhalten, wie beim letzten Aufeinandertreffen im Pokal“, hofft Krämer. Dieses liegt noch gar nicht so lange zurück: Im Jahr 2017 setzte sich Thalexweiler erst mit 2:1 nach Verlängerung durch.

Im Pokal setzt Sotzweiler-Bergweiler auch auf seine Heimstärke: Seit fast vier Jahren sind die Blau-Weißen in Ligaspielen zu Hause unbesiegt. Die letzte Heimniederlage kassierte der Club am 4. Dezember 2016 (3:4 gegen die SG Gronig-Oberthal).

Der Saarlandpokal scheint diese Saison bei einigen Clubs nicht den allergrößten Stellenwert zu genießen. Zurückzuführen könnte dies auf die hohe Belastung durch den coronabedingten späteren Saisonstart sein. Gleich sechs Teams haben im Nordsaarkreis ihre für den morgigen Mittwoch geplanten Pokalduelle bereits abgesagt (siehe auch Liste unten).