„Smaragdgrün“: Letzter Teil der Edelsteintrilogie

„Smaragdgrün“: Letzter Teil der Edelsteintrilogie

Nach "Rubinrot" und "Saphirblau" ist nun der dritte und letzte Teil der Fantasy-Reihe nach Motiven des gleichnamigen Romans von Kerstin Gier auf DVD erschienen: "Smaragdgrün". Gleichzeitig erscheint die "Die Edelsteintrilogie" als Komplett-Edition inklusive einer Bonus-Disc in einem Digipack im Schuber.

Zum Inhalt: Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) hat nach dem Bruch mit ihrer großen Liebe Gideon (Jannis Niewöhner) die Nase voll von ihrem Zeitreise-Gen und den damit verbundenen Pflichten. Doch ihre Neugierde lässt das clevere Mädchen nicht los, sodass Gwen nicht nur auf das Versteck des verschollenen Chronografen stößt, sondern auch dessen Geheimnis lüftet: Unsterblichkeit verheißt das Artefakt, das mit dem Blut aller Zeitreisenden getränkt werden muss. Im Wettlauf gegen die Zeit muss Gwen ausgerechnet dem vermeintlichen Verräter Gideon vertrauen, um die finsteren Pläne des Grafen von Saint Germain (Peter Simonischek) zu durchkreuzen. Eine Flucht durch die Zeit steht dem Paar bevor, das durch seine Liebe das Schicksal der Zeitloge besiegeln wird.

Wer jetzt Lust auf "Smaragdgrün" bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt eine Blue-ray.

Mehr von Saarbrücker Zeitung