Sieben muntere Frauen an Bord

Die Kabarett-Gruppe Tollkirschen präsentiert in Urweiler ihr Programm „Angetörnt und Abgefahr'n“.

() "Angetörnt und Abgefahr'n" - so lautet der Titel des Tollkirschen-Programms. Damit kommt die Frauenkabarett-Gruppe am Samstag, 18. Februar, 20 Uhr, ins Kulturzentrum in Urweiler.

Stephanie Albrecht, Christel Goergen, Walburga Klein, Heidi Müller, Tanja Regitz, Margit Schillo und Marliese Wolter gehen angetörnt von der Vorstellung, das große Glück zu finden, an Bord des Luxuskreuzers "Cala Mares". Zwischen See- und anderen Neurosen erlebt die muntere Reisegesellschaft die Blütezeit der zyklusfreien Frauenjahre. Was das bedeutet, das präsentieren die Damen in ihrem Programm. Sie nehmen dabei spielend jenem Gerücht den Wind aus den Segeln, die Midlife-Crisis sei eine rein männliche Domäne.

So unterschiedlich die Charaktere der Damen auch sein mögen, die sich hier zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammenraufen - am Ende siegt doch die Erkenntnis: Meer geht immer.

Mehr Träume, mehr Liebe, mehr Eierlikör. Der Eintritt zu dem Kabarettabend kostet 14 Euro.

Kartenvorverkauf ab sofort bei der Bäckerei Egler in Urweiler und Salon Anja Urweiler.www.tollkirschen.com

Zum Thema:

Über die Kabarett-Gruppe Die Tollkirschen Entstanden ist die Formation vor etwa zehn Jahren. Ihre Wurzeln liegen bei einem Theaterworkshop der Stadt Saarbrücken. Die Tollkirschen - das sind sieben Frauen der Generation 40 plus, die verschiedene Berufe gelernt haben. Coach ist Schauspielerin Isabelle Groß de Garcia. Nach eigenen Angaben präsentieren die Damen das, was ihnen beruflich und privat zufliegt. Dabei käme ihnen zum einen das große berufliche Spektrum der Darstellerinnen als auch die unterschiedlichen Charaktere zugute. Mit Wortwitz setzen sie ihre eigenen Ideen und Texte in Szene.

Mehr von Saarbrücker Zeitung