Sie betreuen bei Sterbe- und Trauerfällen

Sie betreuen bei Sterbe- und Trauerfällen

Acht Frauen und zwei Männer haben den Kurs "Zuhause leben - Zuhause sterben" zur Qualifizierung in der Sterbe- und Trauerbegleitung abgeschlossen. Das berichtet die Christliche Hospizhilfe in St. Wendel . An 22 Abenden setzten sich die Teilnehmer mit den Themen Krankheit, Sterben und Tod auseinander.

Psychosoziales, medizinisch-pflegerisches, juristisches und seelsorgerisches Grundwissen wurde ihnen vermittelt.

Auch in diesem Jahr fand der Kurs wieder bei allen Beteiligten ein positives Echo. Übereinstimmend äußerten sich die Teilnehmer, dass der Kurs ihren Blick hinsichtlich der Probleme schwerkranker Menschen und ihrer Angehörigen sensibilisiert habe und sie die Kursinhalte in ihren alltäglichen Lebensbereich mitnehmen können.

Einen Infoabend zum nächsten Kurs gibt es am Dienstag, 7. Oktober. Kursbeginn ist am 18. November, 18.30 Uhr, im Hospizbüro, Luisenstraße 28, 1. Etage, in St. Wendel .

Weitere Infos und Anmeldungen bei der Geschäftsstelle der Christlichen Hospizhilfe, Luisenstraße 28, St. Wendel , Tel. (0 68 51) 86 97 01.

hospizhilfe-stwendel.de