Info: 'Schwangerschaft und Geburt' und 'Stillen und Rooming-In' // Marienkrankenhaus St. Wendel

Info : 'Schwangerschaft und Geburt' und 'Stillen und Rooming-In' // Marienkrankenhaus St. Wendel

Die Veranstaltungsreihe „Immer wieder montags“ wird am 15. und 22. Januar mit den Vorträgen „Schwangerschaft und Geburt“ sowie „Stillen und Rooming-in“ im Marienkrankenhaus St. Wendel fortgesetzt. In regelmäßigen Abständen veranstaltet die Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Marienkrankenhauses unter Leitung von Chefarzt Dr. Eberhard Müller in Zusammenarbeit mit den Hebammen diese Informationsabende für werdende Eltern.

Der Vortrag zu Schwangerschaft und Geburt am 15. Januar beginnt um 19 Uhr und findet im 1. Obergeschoss des Marienkrankenhauses statt. Treffpunkt ist vor den Kreißsälen. Durch kleine Veränderungen sei die Vortragsreihe attraktiver gestaltet worden, erläutert Dr. Müller. So vermitteln die an der Geburt Beteiligten – also Arzt, Hebamme, Kinderkrankenschwester – den werdenden Müttern und Eltern jeweils aus ihrem Arbeitsbereich Wissenswertes über Schwangerschaft, Vorsorgeuntersuchungen, zur Geburt und deren Ablauf, zur Schmerzbekämpfung und der ersten Zeit nach der Geburt. Im Anschluss an den Vortrag ist zudem auch ein Besuch der Wöchnerinnenstation mit Besichtigung der Kreißsäle geplant. Eine Anmeldung zum kostenlosen Infoabend ist nicht erforderlich.

Am Montag, 22. Januar, um 19 Uhr erläutert die leitende Kinderkrankenschwester Désirée Ahr Wichtiges und Interessantes zum Thema „Stillen und alternative Ernährung“. Sie wird auf die Bedeutung der Muttermilch als erste Nahrung für das Neugeborene eingehen, aber auch alternative Möglichkeiten nennen. Im Marienkrankenhaus St. Wendel wird das sogenannte „Rooming-in“ praktiziert. Dabei haben Mütter ihr Baby 24 Stunden am Tag bei sich im Zimmer. Auch dazu gibt es Infos. Der Vortrag finde im Raum Mutter Rosa im Gebäude der Geriatrie statt. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung