1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Schnuppern bei den Beifallführern

Schnuppern bei den Beifallführern

Die „Purple Diamonds Allstars“ sind als Cheerleading-Gruppe richtig gut: Sie vertraten 2014 und 2015 Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Florida. Nun gibt es einen Nachwuchs-Schnuppertag am 21. Januar.

Cheerleading ist in St. Wendel zur Erfolgsgeschichte geworden. Die "Purple Diamonds Allstars" des TV 1861 haben enormen Zulauf. Zudem sind die Diamonds auch richtig gut, vertraten 2014 und 2015 Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Florida. Jetzt öffnen sie sich auch für Mädchen und Jungs von fünf bis zehn Jahren. Am Samstag, 21. Januar, von 15 Uhr bis 17 Uhr, können Kinder zum kostenlosen Schnuppertraining in die Sporthalle des KBBZ St. Wendel (Jahnstraße 14) kommen.

Cheerleading kennt man aus dem Fernsehen - beim American Football, Basketball oder Eishockey feuern meist hübsche, fröhliche Mädchen in bunten Uniformen durch Schwenken farbiger Puschel ihre Mannschaften an und versuchen, das Publikum zum "Beifall zu führen" (englisch: cheer = Beifall, to lead = führen). Cheerleading ist aber weit mehr als reine Animation, Cheerleading ist eine anspruchsvolle Sportart, die aus Elementen des Turnens, der Akrobatik, des Tanzens und aus Anfeuerungsrufen besteht. Hinzu kommen Rhythmus und Choreografie. In St. Wendel gibt es seit 2008 die Cheerleading-Abteilung des TV, die mit ihren Gruppen "Mighty Diamonds", "Diamonds Coed" und "Diamonds Ladys" sehr erfolgreich ist.

Infos bei Pablo Becker, Tel. (0176) 30 10 66 24, E-Mail an: info@pd-allstars.de.

purple-diamonds.de