Schnuppermobil macht Lust auf Tischtennis

Oberlinxweiler · Das Tischtennis-Schnuppermobil besuchte auf der Saarland-Tour zum wiederholten Mal die Grundschule Oberlinxweiler. Vor vier Jahren ging daraus eine Tischtennis-AG hervor. Nachdem der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) diese Partnerschaft damals zum Auftakt mit seinem Schnuppermobil unterstütze, machte es nun erneut an der Schule in Oberlinxweiler halt.

 Die richtige Haltung des Schlägers will gelernt sein.. Foto: Uwe Schmelzer/Schule

Die richtige Haltung des Schlägers will gelernt sein.. Foto: Uwe Schmelzer/Schule

Foto: Uwe Schmelzer/Schule

Alexander Murek vom DTTB erklärte den Kindern die Schlägerhaltung sowie den Unterschied zwischen Vor- und Rückhand, auch Spielzüge und Punktezählung wurden kurz erläutert. Um ein Gefühl für Ball und Schläger zu bekommen, wurden spezielle Übungen durchgeführt. Anschließend ging es an den Tischen weiter. Es wurden kleine Gruppen gebildet und die Kinder versuchten mit Vor- und Rückhand die Bälle auf die andere Tischhälfte zu spielen.

"Am besten hat mir die Ballmaschine gefallen", meint Timo Wachter aus der 1. Klasse. Lena Ulbrich aus der 4. Klasse fand: "Das Spielen an den Minitischen war am schönsten." An einem Vormittag konnten alle 114 Kinder aus den Klassen 1 bis 4 bei einer Übungseinheit dabei sein.

Als weitere Helfer standen Felix Bernhardt vom Landesportverband und Rolf Mychajluk bereit, der die wöchentliche AG gemeinsam mit Siggi Nastualla und Adrienn Szentkeressy-Kovacs, einer ehemaligen ungarischen Jugendnationalspielerin durchführt. In den AG -Stunden wird dieses Trio zusätzlich noch von der Landestrainerin Yang Ying, einer ehemaligen Doppelweltmeisterin unterstützt. Zum Schluss wurden die Trainingszeiten für Kinder der Vereine TTV Niederlinxweiler, TTC Oberlinxweiler und SV Remmesweiler, mitgeteilt: Niederlinxweiler, Montag und Dienstag von 17.30 bis 18.45 Uhr; Oberlinxweiler, Dienstag und Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr; Remmesweiler, Montag und Mittwoch von 18 bis 19.30 Uhr.