SC Großrosseln holt den Pokal

Zwei Mal gerieten die AH-Fußballer des SC Großrosseln gegen Gresaubach/Limbach in Rückstand. Beide Male ließ sich die Ü 40 aber nicht hängen – der SC drehte das Finale des Saarlandpokals in einen 4:2-Sieg.

Die Alten Herren haben am Samstag beim Master-Cup des Saarländischen Fußball-Verbandes in Winterbach ihre Saarlandmeister und Pokalsieger ermittelt. Ausrichter waren die SF Winterbach .

Im Finale des Ü 40-Saarlandpokals zwischen den Alten Herren (AH) der SG Gresaubach/Limbach und dem SC Großrosseln schoss Michael Margenreuter die SG in Führung. Kurz vor der Pause traf Toralf Klein zum 1:1 für Großrosseln. Erneut war es Margenreuter, der für das 2:1 sorgte. "Da haben wir unsere Zweifel gehabt, ob wir das noch mal drehen können", sagte SC-Kapitän Andreas Walter. Doch Klein erzielte das 2:2, und Michael Groß versenkte einen Siebenmeter-Strafstoß zum 3:2. "Der Siebenmeter war unglücklich für uns. Ich habe die Situation etwas anders gesehen", sagte SG-Spielführer Peter Hofmann . Walter bezeichnete den Pfiff "als Konzessions-Entscheidung". Fünf Minuten vor dem Abpfiff schloss Daniel Stiller einen Konter zum 4:2 für Großrosseln ab. "Mit dem 3:2 im Rücken haben wir das dann gut gemacht", freute sich Walter über den Saarlandpokal-Sieg. Hoffmann haderte: "Da wir das 3:1 nicht gemacht haben, hat am Ende die cleverere Mannschaft den Pokal gewonnen."

Den Saarlandmeister-Titel in der Altersklasse Ü 40 holte sich die Spvgg. Quierschied mit einem 2:0-Sieg gegen die SG Humes/Bubach/Eppelborn. In einer Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe gab die bessere Chancenverwertung der Quierschieder den Ausschlag.

Auch die Ü 50 der SG Humes/Bubach/Eppelborn konnte im Finale um die Saarlandmeisterschaft nicht jubeln. Sie unterlag dem VfB Dillingen mit 1:2. Dabei hatte Michael Hary früh zum 1:0 getroffen. Fortan wurde aber der VfB spielbestimmend. Nach Zuspiel von Uwe Haas erzielte Uwe Fegert das 1:1. Danach trat Haas einen Freistoß an die Latte. Dillingen kontrollierte das Spielgeschehen: Pass von Haas auf Fegert, der im Strafraum gefoult wurde. Haas erzielte vom Siebenmeterpunkt das 2:1-Siegtor.

Der SV Auersmacher gewann das Finale des Ü 32-Saarlandpokals gegen den FSV Hemmersdorf mit 3:0.

Zum Thema:

Auf einen BlickDer Master-Cup des Saarländischen Fußball-Verbandes für AH-Mannschaften in Winterbach :Saarlandpokal, Endspiele: Ü 32 (11er-Mannschaften): FSV Hemmersdorf gegen SV Auersmacher 0:3. Ü 40 (7er-Mannschaften): SG Gresaubach/Limbach gegen SC Großrosseln 2:4. Saarlandmeisterschaft, Endspiele: Ü 40 (7er-Mannschaften): SG Humes/Bubach/Eppelborn gegen Spvgg. Quierschied 0:2. Ü 50 (7er-Mannschaften): SG Humes/Bubach/Eppelborn gegen VfB Dillingen 1:2. Einlagespiel Ü 60: TSV Sotzweiler gegen ASC Dudweiler 2:7. Die Titelträger in der Ü 40 und Ü 50 haben sich für die Regionalmeisterschaft qualifiziert. frf