Saarlandmeisterschaften als Testlauf

Saarlandmeisterschaften als Testlauf

Mitte Juli finden in St. Wendel die süddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U 16 und der U 23 statt. Quasi als Testlauf dazu dienen die Saarlandmeisterschaften an diesem Wochenende.

Erstmals seit drei Jahren sind die Leichtathleten an diesem Samstag (ab 14.30 Uhr) und Sonntag (ab 11 Uhr) wieder im Sportzentrum in St. Wendel zu Gast, um bei den Frauen und Männern sowie in den Jugendklassen der U 18 und U 20 ihre Landesmeister zu ermitteln. Die Titelkämpfe sollen dabei für den TV St. Wendel und seine Helfer ein Testlauf für die am 16./17. Juli ebenfalls im Sportzentrum stattfindenden süddeutschen U 23- und U 16-Meisterschaften sein.

Seit dem letzten Gastspiel musste die alte Hammerwurfanlage einem Kunstrasenplatz weichen und unterhalb des Stadions neu gebaut werden. Nach der Fertigstellung wird sie an diesem Samstag erstmals für einen Wettkampf genutzt. "Man kann dort richtig weit werfen", ist sich Hammerwurf-Landestrainer Christoph Sahner sicher.

Seine Trainingsgruppe ist mit allen Kaderathleten am Start. Die männlichen Klassen beginnen um 15 Uhr. Insgeheim hofft Christoph Sahner, dass sich seine besten Werfer gegenseitig antreiben werden. Am Start sind etwa Andreas Sahner (LC Rehlingen ), der bei den Männern mit 69,03 Metern Sechster in Deutschland ist und einen 70-Meter-Wurf anstrebt, und der 16-Jährige Fabio Hessling (LAC Saarlouis). Der hat am letzten Wochenende seinen U18-Saarlandrekord in Leverkusen auf 75,39 Meter verbessert und liegt auf Position drei in Europa.

Die spannendste Entscheidung bei den Aktiven dürfte der Weitsprung der Männer werden. Hier treffen am Samstag ab 18 Uhr der Dritte der Hallen-DM Marcel Kirstges (Saisonbestleistung 7,61 Meter) und der mit 7,72 Metern viertbeste Deutsche Jan Uder (beide LAZ Saar 05) aufeinander. Viele weitere Athleten sind wegen des ungünstigen Termins aber nicht in St. Wendel dabei. So starten zum Beispiel Laura Müller, Patrick Zwicker (beide LC Rehlingen ), Robert Hind und René Mählmann (beide LAZ Saar 05) in Regensburg.