Rüstzeug für den Start ins Leben

Rüstzeug für den Start ins Leben

44 Schüler haben an der St. Wendeler Gemeinschaftsschule ihren mittleren Bildungsabschluss abgelegt. Das wurde mit Musik, einem Krimivideo und Quizfragen in der Schulmensa gefeiert.

Schulleiterin Ursula Seelmann versicherte während der Feierstunde, dass die Absolventen mit mittlerem Bildungsabschluss in der Lage seien, die erste Transformatorgleichung aufzusagen oder die Quadratzahl von 19 zu nennen. "Somit beherrschen die Absolventen viele lebenswichtige Dinge", meinte die Schulleiterin der St. Wendeler Gemeinschaftsschule. Doch warum müsse man sich diese Dinge merken, da man sie auf dem Smartphone nachlesen könnte? "Und wo bleibt dabei jetzt die Bildung?", so Seelmann fragend. Eine einheitliche Definition für Bildung gebe es nicht, denn jeder habe eine andere Vorstellung davon. "Wissen, Intellektualität und Kultiviertheit und die individuelle Persönlichkeit spielen eine große Rolle. Dazu kommt das Erkennen und die Weiterentwicklung der eigenen Talente", erklärte sie. Dies bedeute nun für alle Absolventen , den mittleren Bildungsabschluss als einen Teil der Entwicklung zu sehen und daran ein Leben lang weiter zu arbeiten. "Denn dieser Prozess sollte nie abgeschlossen sein", appellierte die Schulleiter an die Abgänger: "Und die Schule hat allen dazu das notwendige Rüstzeug mitgegeben". Alle Absolventen , so riet sie weiter, sollten nun nach vorne blicken und die schönen Momente der Schulzeit in guter Erinnerung behalten. Für den Unterhaltungsteil während der Abschlussfeier sorgten die Noch-Schüler dann selbst. "Und mein Herz wird weiter gehen", sang Linda Silkenat (Klasse 10b) den wehmütigen Titanic-Song ("My Heart will go on") von Céline Dion . Gemeinsam interpretierte die Klasse 10a das Lied "Applaus, Applaus", Rodolpho Azankpo legte noch die Solonummer "Uptown funk" nach. Quizfragen mussten zudem beantwortet werden und die Absolventen der 10a präsentierten ein Krimivideo und viele Schmunzler aus der Schulzeit gab es im "Happy-Streifen" zu bestaunen.Nachfolgende Absolventen haben an der St. Wendeler Gemeinschaftsschule den mittleren Bildungsabschluss erworben: Klasse 10a: Hazir Alija, Namborn, Rodolpho Azankpo, St. Wendel , Jonas Barth, Remmesweiler, Manuel Braun, Theley, Antonio Brkic, St. Wendel , Yannick Christmann, Grügelborn, Deandra Cosic, St. Wendel , Katharina Egler, St. Wendel , Jennifer Engel, Oberthal, Vivien Franke, St. Wendel , Kenan Hajdarevic, Oberthal,, Leon Holzapfel, Urweiler, Lea Holzer, Niederlinxweiler, Dominique Jochem, St. Wendel , Maximiliane Johann, St. Wendel , Tobias Klein, Niederlinxweiler, Irina Luther, St. Wendel , Michelle Moser, Thalexweiler, Julia Rüb, St. Wendel , Laura Stutz, St. Wendel , Reka Szentkeressy-Kovacs, St. Wendel , Michelle Thiel, Güdesweiler, Steven Thomé, Baltersweiler, Chantal Wedemann, Güdesweiler; Klasse 10b: Mouhannad Ajaj, St. Wendel , Mohammad Nour Al Fadous, St. Wendel , Jonathan Backes, Bliesen, Lucas Backes, Güdesweiler, Marvin Bernard, Gehweiler, Laura Corbé, St. Wendel , Lara Däges, Baltersweiler, Christina Dengel, Oberthal, Mara Geßner, Namborn, Denise Grenner, Oberlinxweiler, Kevin Hans, Niederkirchen, Tim Kollmann, Oberlinxweiler, Robin Krauss, Namborn, Sonja Paulus, Oberthal, Jessica Rehfeld, Ottweiler-Steinbach, Alena Schorr, Bliesen, Linda Silkenat, St. Wendel , Neil Steller, St. Wendel , Jannik Stephan, Hirstein, Roman Trapp, Bliesen, Katharina Wilhelm, Güdesweiler, Michael Wittling, Baltersweiler, schulbeste Leistung: Katharina Wilhelm.

Zum Thema:

Auf einen Blick Preise für besonders soziales Engagement: Steven Thomé (10a) und die Gruppe Jonathan Backes (10b) erhielten den Preis des Schulfördervereins Sauele. Der Preis für die beste Leistung im Fach Mathematik gestiftet von der Kreissparkasse St. Wendel ging an Katharina Wilhelm (10b). frf

Mehr von Saarbrücker Zeitung