1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Riesenrad mit faszinierender Leuchtkraft

Riesenrad mit faszinierender Leuchtkraft

St. Wendel. Der Duft von Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und Bratwurst, die Stimmen der Losverkäufer und die Musik der Fahrgeschäfte werden es ab 23. Oktober verkünden: es ist wieder Wendelskirmes

St. Wendel. Der Duft von Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und Bratwurst, die Stimmen der Losverkäufer und die Musik der Fahrgeschäfte werden es ab 23. Oktober verkünden: es ist wieder Wendelskirmes. Acht Tage lang haben Einheimische und Auswärtige die Gelegenheit, sich auf dem Rummelplatz in der Bosenbach zu vergnügen oder es sich im Festzelt gemütlich zu machen, das dieses Jahr vom Fußballclub St. Wendel bewirtschaftet wird. An mehreren Tagen gibt es dort ein unterhaltsames Programm mit viel Musik. Nur am Donnerstag, 28. Oktober, wird auf dem Kirmesplatz ein Ruhetag eingelegt. In St. Wendel steht während der Kirmestage das größte Riesenrad, das je zur Wendelskirmes aufgebaut worden ist. Es hat 24 Gondeln und ist weithin sichtbar. Seine Leuchtkraft wird besonders in den Abendstunden faszinieren. Unter den Fahrgeschäften sind auch ein großes und ein kleines Kettenkarussell, zwei Autoscooter, der sich flott drehende "Sputnik", der bekannte Safari-Express und eine zweistöckige Kinderschleife. Die Buden halten ein buntes Angebot bereit, angefangen von überdimensionalen Losgewinnen über Spielwaren bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten.Der Fußballclub St. Wendel hat für die Tage im Zelt ein attraktives Musikprogramm zusammengestellt. Am Samstag, 23. Oktober, tritt ab 20 Uhr die Gruppe Frantic auf. Am Sonntag heißt es ab 19 Uhr "Ladys night - Menstrip mit den Tasty boys". Der Kirmesfrühschoppen am Montag wird ab elf Uhr von den Gruppen Prozac und The Pool begleitet. Kinderfest ist, wie jedes Jahr, am Mittwoch, 27. Oktober, ab 14 Uhr mit einem reichen Programm für die Kleinen. Das St. Wendeler Oktoberfest startet am Freitag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, mit dem Fassbieranstich durch Bürgermeister Klaus Bouillon. Anschließend kommen "Die Frankenräuber" ins Zelt. Das Oktoberfest läuft noch bis zum Kirmesausklang am 31. Oktober. "Die Büddenbacher" kommen am Samstag ins Zelt. Am Sonntag ist ab zehn Uhr Seniorentag mit Livemusik. Gegen 20.15 Uhr ist das Kirmesfinale mit einem großen Brillant-Feuerwerk.