Reisemobile Dörr mit neuem Vertriebszentrum

Reisemobile Dörr mit neuem Vertriebszentrum

Ein Unternehmen, zwei Standorte. Die Firma Reisemobile Dörr aus Marpingen, die seit 20 Jahren besteht, hat im Bliesener Gewerbegebiet Hottenwald ein Vertriebszentrum für Neu- und Mietfahrzeuge eröffnet. 300 Reisemobile und Wohnwagen sind zu sehen.

Urlaub mit dem Wohnmobil ist stark nachgefragt. "Seit Jahren gibt es ein Wachstum", sagt Joachim Dörr vom Unternehmen Reisemobile Dörr aus Marpingen. Deshalb hat der Platz in Marpingen für die Firma nicht mehr ausgereicht. Das Unternehmen hat einen weiteren Standort gesucht und jetzt im Gewerbegebiet Hottenwald in Bliesen auf einer Fläche von 15 000 Quadratmetern ein neues Vertriebszentrum für Neu- und Mietfahrzeuge gebaut. Das wurde am Donnerstagabend eingeweiht. Bis Sonntag stellt die Firma das neue Zentrum in einer Jubiläums-Hausmesse in Bliesen vor. Jubiläum deshalb, weil Reisemobile Dörr seinen 20. Geburtstag feiert.

Entstanden ist in Bliesen ein schmuckes Gebäude, das als Ausstellungsraum und Kundencenter genutzt wird. Dort können die Besucher Wohnmobile und Wohnwagen mieten oder sich gleich über den Kauf eines mobilen Ferienhauses informieren. Auf dem Außengelände stehen 300 Wohnmobile und Wohnwagen, davon können 70 gemietet werden. Hinzu kommt eine Neufahrzeug-Montagehalle, in der die Fahrzeuge für den Verkauf aufbereitet werden. Zwei Millionen Euro hat die Firma in Bliesen investiert, sagt Joachim Dörr. Das Unternehmen ist jetzt von Marpingen und Bliesen aus tätig. Denn Marpingen bleibt ein wichtiger Standort. Dort ist die Zentrale, ebenso die Bosch-Meister-Werkstatt, zudem das Service- und Gebrauchtwagenzentrum. Das Neuwagengeschäft und die Vermietung wird somit in Bliesen konzentriert, Wartung und Gebrauchtfahrzeughandel in Marpingen. Insgesamt sind bei der Firma 35 Mitarbeiter beschäftigt. Gemeinsame Geschäftsführer sind Firmengründer Joachim Dörr und sein Sohn Tobias.

Unter den Augen zahlreicher Gäste durchschnitt der St. Wendeler Bürgermeister Peter Klär am Donnerstag ein rotes Band vor dem Eingang zum Vertriebszentrum: "Reisemobile Dörr ist für uns ein wichtiges Unternehmen", freute sich der Verwaltungschef über die Neuansiedlung. Es stehe für Tourismus, Mobilität und den Drang nach Freiheit. Von den insgesamt 65 000 Quadratmetern Fläche des Gewerbegebietes seien jetzt 80 Prozent belegt.

Bis Sonntag feiert das Unternehmen die Eröffnung und das Jubiläum mit einer Hausmesse im Hottenwald täglich von 10 bis 18 Uhr. Dort können die Reisemobile von 14 Markenherstellern besichtigt werden, zudem gibt es eine Ausstellung von Firmen der Outdoor-Branche. Und Unterhaltung, vom Schminken für Kinder und einer Hüpfburg bis zur Live-Musik.