Reisejournalist Peter Gebhard und Bulli Erwin live im Saalbau St. Wendel

Multivisionsvortrag : So war das Bulli-Abenteuer in Island

Im St. Wendeler Saalbau steht eine Live-Multivision mit Peter Gebhard und dem T1-Bulli Erwin auf dem Programm.

Bulli-Abenteuer Island. So heißt die neue Live-Foto-Filmreportage, die der Fotograf und Reisejournalist Peter Gebhard am Mittwoch, 18. März, um 19.30 Uhr im Saalbau St. Wendel (Balduinstraße 45) präsentieren wird – auf Einladung der St. Wendeler Volkshochschule (VHS).

Nach dem großen Erfolg mit seiner Multivision „Das große Bulli-Abenteuer – von Istanbul zum Nordkap“, die Peter Gebhard im November 2017 gezeigt hat, kehre er nun von einer einzigartigen 10 000 Kilometer langen Tour zurück: Sechs Monate war er mit seinem T1-Bulli Erwin zwischen Gletschern und Geysiren, Wüsten und Vulkanen unterwegs, wie Axel Birkenbach, Geschäftsführer der St. Wendeler VHS berichtet. Mit 44 PS entschleunigt, habe Gebhard die Nordmeerinsel und ihre Bewohner gänzlich neu kennengelernt: beim herbstlichen Schafabtrieb im Hochland, beim Jahrestreffen des isländischen Oldtimerclubs, beim Rockkonzert am Ende der Welt. „Viele wunderschöne kleine Geschichten, spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen der traumhaften Landschaften – und mittendrin immer wieder der kleine rot-weiße Oldtimer. Bulli-Abenteuer Island macht süchtig“, wirbt Birkenbach. Demnach kostet Eintritt zwölf Euro, ermäßigt acht. Vorverkauf bei Klein Buch + Papier und Globus in St. Wendel, Susi’s Lädchen in Bliesen sowie bei allen anderen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.ticket-regional.de, sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse.

Weitere Infos gibt es unter der Tel. (0 68 51) 8 09 19 31 oder im Netz.

Die Vogelinsel Drangey im Schein der Mitternachtssonne. Foto: Peter Gebhard

www.peter-gebhard.de