1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Projekt „Handwerk und Schule“ : 80 000 Euro für den Ausbildungs- und Förderverein St. Wendel

80 000 Euro für den Ausbildungs- und Förderverein St. Wendel : Ministerium unterstützt Handwerk

Um die zukunftsfähige Entwicklung von Regionen und Gemeinden zu sichern, sei eine stabile Wirtschafts- und Gewerbestruktur von Bedeutung. „Besonders für kleine und mittlere Handwerksbetriebe in ländlichen Gegenden stellt der Fachkräftemangel ein Problem dar“, heißt es in einer Mitteilung des Umweltministeriums.

Insbesondere der Landkreis St. Wendel, der die höchste Dichte an Handwerksbetrieben im ganzen Saarland aufweise, sei betroffen. Der Ausbildungs- und Förderverein möchte mit dem Projekt „Handwerk macht Schule“ die Betriebe im Landkreis unterstützen. Zur Umsetzung des Vorhabens hat der Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Sebastian Thul (SPD), dem Verein einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 80 000 Euro überreicht.

Ziel des Projektes sei es, Jugendliche bereits im Schulalter auf Handwerksbetriebe und die sich daraus ergebenden beruflichen Möglichkeiten im Landkreis aufmerksam zu machen. „Die frühzeitige Verbindung von Schulen mit der Vermittlung regionaler Berufs- und Karrierechancen sind ein wichtiger Baustein, um junge Menschen an ihre Region zu binden“, erklärte Staatssekretär Thul. Die Sensibilisierungsmaßnahmen für Schüler sollten dem Fachkräftemangel entgegenwirken und damit letztendlich auch klein- und mittelständische Betriebe nachhaltig unterstützen.

Das Projekt läuft in Kooperation mit der Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“, die die Handwerkskammer des Saarlandes bereits in mehreren saarländischen Landkreisen gemeinsam mit den regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften durchführt. „Handwerk und Energieeffizienz“ ist ein weiterer Schwerpunkt der parallel zu „Handwerk und Schule“ umgesetzt wird. „Beide Projektbausteine ergänzen sich perfekt und setzen wichtige Impulse für das regionale Handwerk sowie insgesamt für die Regionalentwicklung im Landkreis St. Wendel“, heißt es.