Premiere für Leitersweiler Fußballfrauen beim Sportfest

Premiere für Leitersweiler Fußballfrauen beim Sportfest

Vorsitzender Paul Hau vom Sportverein Leitersweiler (SVL) überraschte viele Mitglieder mit der Ankündigung, dass der SVL für die neue Spielsaison, die im August beginnt, eine Damenfußballmannschaft gemeldet hat. Ihr erster Auftritt ist am Sportfest, Sonntag, 26. Juni, um 14 Uhr. Gegner sind die Damen des SV Hofeld.

Dies war die große Neuigkeit bei der gut besuchten Mitgliederversammlung im Sportheim. Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Vorstellung des neuen Spielertrainers, Florian Rein, aus Grügelborn. Er spielte vorwiegend in seinem Heimatort Grügelborn, in der Jugend in Theley und zum Schluss noch zwei Jahre in St. Wendel. Sein Großvater, Toni Rein, war Anfang der 60er-Jahre Trainer in Leitersweiler . Seinem Vorgänger, Stefan Wachter, wurde für seine zweijährige, erfolgreiche Aufbauarbeit gedankt.

In seinem Tätigkeitsbericht ließ Hau das Vereinsgeschehen der vergangenen sechs Monate Revue passieren. Er freute sich, dass zwei Auswechselhäuschen am Spielfeldrand in eigener Regie errichtet wurden. Bei den laufenden Arbeiten auf und am Sportplatz, der gesamten Sportanlage sowie im und am Sportheim halfen Mitglieder tatkräftig mit. Dass es noch Luft nach oben gibt, merkte Hau auch an. Ein Sonderlob erhielt Kai Später für seine Arbeit als Platzwart. Die nächsten Herausforderungen sind das Sportfest ab Freitag und der Start in die neue Spielsaison 2016/12017. Zurzeit hat der SVL 160 Mitglieder.

Der Abteilungsleiter Fußball, Guido Wagner, konnte nur Positives berichten. Vor zwei Jahren, nach dem Neubeginn, stand die erste Fußballmannschaft nach Abschluss der Saison auf Tabellenplatz acht, in diesem Jahr wurde Platz vier erreicht. Neben einer Damenfußballmannschaft wird auch eine zweite Mannschaft für die kommende Runde angemeldet. Mit dem Training beginnt Trainer Rein am Donnerstag, 30. Juni.