Plauderstündchen mit der Awo

Kreis St. Wendel. Vor zwei Jahren hatte der Awo-Kreisverband St. Wendel mit Unterstützung der Aktion Mensch einen Telefon-Kontaktdienst für alleinstehende ältere Menschen aufgebaut, die oft den Kontakt zur Umwelt vermissen

Kreis St. Wendel. Vor zwei Jahren hatte der Awo-Kreisverband St. Wendel mit Unterstützung der Aktion Mensch einen Telefon-Kontaktdienst für alleinstehende ältere Menschen aufgebaut, die oft den Kontakt zur Umwelt vermissen. "Wir haben die Gruppe ehrenamtlicher Helfer organisiert und geschult", erläutert Kreisvorsitzende Marlene Weinmann, "zurzeit suchen wir zusätzliche Helfer, die von unserem Büro aus Menschen anrufen, die darauf warten, mit anderen Menschen zu plaudern."Angesprochen sind Interessenten, die gerne plaudern und telefonieren. Viele Mitbürger kommen aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung kaum noch aus ihren eigenen vier Wänden. Die Lebensqualität leidet erheblich durch diese zunehmende Isolation. Häufig geht jegliche Lebensfreude verloren und es entwickelt sich eine resignierte Stimmungslage. Der Telefon-Kontaktdienst will mit dem "Plauderstündchen" einsamen Menschen etwas Freude bringen. Auch andere ältere Anrufer sind willkommen. Die Helfer bieten den kostenlosen Telefon-Kontaktdienst wöchentlich an. red

Wer Lust hat zum Plaudern, kann sich beimAwo-Kreisverband melden, (votmittags) Telefon (0 68 51) 80 89 09; Email: mcullmann@lvsaarland.awo.org. Wer angerufen werden möchte, kann sich ebenfalls melden.