1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Picobello-Aktion im Landkreis St. Wendel

Frühjahrsputz in der Natur : Hier wird überall fleißig Müll gesammelt

Im Landkreis St. Wendel sind auch an diesem Samstag, 30. März, viele Gruppen und Helfer im Einsatz – alle mit einem Ziel: Die Natur von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Sie beteiligen sich an der Aktion „Saarland Picobello“ des Entsorgungsverbands Saar (EVS).

Hier einige der Termine zusammengefasst.

Unter dem Motto „Anpacken für eine saubere Stadt“ sind der CDU-Ortsverband St. Wendel sowie die Jugend des Technischen Hilfswerkes und Feuerwehr in der Kernstadt unterwegs. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Feuerwehrwache St. Wendel, Floriansweg 4. Nach der gemeinsamen Müllsammel-Aktion wird dort zusammen gegrillt, heißt es von Seiten eines CDU-Sprechers.

Erst sauber machen, dann gemeinsam essen gilt auch in Oberkirchen. Wie Ortsvorsteher Roland Becker mitteilt, treffen sich die Teilnehmer um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

Auch Bosen-Eckelhausen beteiligt sich an der Umweltaktion „Saarland picobello“. Wie der Ortsvorsteher mitteilt, treffen sich die Helfer um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Eckelhausen. Von dort aus geht es in Gruppen ans Müllsammeln.

Die Helfer in Marth starten um 9.30 Uhr auf dem Vorplatz der Feuerwehr. Wie die Ortsvorsteherin mitteilt, sind nicht nur die Ortsratsmitglieder im Einsatz. Auch Jugendfeuerwehr, die Jagdgenossenschaft Marth, die Jäger in Niederkirchen und der Deutsche-Rote-Kreuz-Ortsverein haben ihre Mithilfe zugesagt. Im Anschluss eröffnet die Ortsvorsteherin die Grillsaison.

Auch im Nachbardorf Saal ist man aktiv. Die Jagdgenossenschaft Saal will nach eigenen Angaben Müll sammeln. Wie ein Sprecher der Gruppe mitteilt, startet der Einsatz um 9.30 Uhr am Dorfbrunnen.

Die im vergangenen Jahr neugegründete IG Heisterberg und die örtliche Feuerwehr beteiligen sich zum ersten Mal gemeinsam an Picobello, lässt die IG wissen. Handschuhe und Müllsäcke würden den Helfern zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer treffen sich um 9 Uhr am Gerätehaus in Heisterberg.

Der Gonnesweiler Ortsrat ist ab 9.30 Uhr im Einsatz. Weitere Mitstreiter sind laut Ortsvorsteher willkommen. Auch die Jagdgenossenschaft Gonnesweiler wird im Einsatz sein. Treffpunkt ist am Kirmesplatz. Nach getaner Arbeit steht für die Helfer Essen bereit.