1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Paul Kubenz ist der beste Vorleser

Paul Kubenz ist der beste Vorleser

Am Ende war die Entscheidung knapp: Paul Kubenz aus der Klasse 6 b der Gemeinschaftsschule St. Wendel hat sich beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels durchgesetzt.

Die Gemeinschaftsschule St. Wendel nahm mit ihren sechsten Klassen wieder am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil. Der Wettbewerb, an dem sich bundesweit rund 600 000 Schüler beteiligen, ist einer von mehreren Bestandteilen der Leseförderung an der gebundenen Ganztagsschule.

In diesem Jahr setzte sich Paul Kubenz aus der Klasse 6b in einer ganz engen Entscheidung gegen die Mitkonkurrentinnen Sophie Barth, Jennifer Geben und Romy Hoffmann durch. Textpassagen aus J. R. R. Tolkiens "Der Hobbit" und Erin Hunters "Warrior Cats und die Wildnis" brachten dem Zwölfjährigen schließlich den Sieg. Dem Schulsieger wird in diesem Schuljahr eine besondere Ehre zuteil, denn die Siegerurkunde und das obligatorische Buchpräsent überreicht Bildungsminister Ulrich Commerçon persönlich. Dieser wird die GemS St. Wendel nämlich zur Einweihung der neuen Mediathek am Donnerstag, 21. Januar, besuchen. Weiterhin wird Paul beim Kreisentscheid die Schule vertreten und um den Kreissieg kämpfen.