1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Ostertalbahn will wieder fahren zwischen Schwarzerden und Ottweiler

Los geht’s am 6. September : Ostertalbahn tuckert ab September wieder durch die Region

Vier Fahrtage sind in September und Oktober geplant.

Die Ostertalbahn soll am 6. und 20. September sowie am 4. und 18. Oktober wieder durchs Ostertal fahren. „Allerdings werden die Fahrten nach einem verkürzten Sonderfahrplan und unter diversen Einschränkungen stattfinden“, kündigt Friedel Schepper vom Arbeitskreis Ostertalbahn (AkO) an.

So werde es im Zug keinen Bistro-Betrieb geben und kalte Getränke können nur vor Abfahrt des Zuges erworben werden. Während der Fahrt erfolge kein Verkauf von Getränken. „Gäste müssen die Fahrpreise im Voraus bezahlen, um den persönlichen Kontakt möglichst einzuschränken“, erklärt Schepper. Darüber hinaus sei es erforderlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.Die Fahrten werden nur stattfinden, wenn sich eine ausreichende Anzahl an Passagieren anmeldet. „Hiermit soll vermieden werden, dass zusätzliche Verluste eingefahren werden“, sagt Schepper. Die Kosten für die Betriebsstoffe und die anfallenden Trassenkosten müssten auf jeden Fall gedeckt werden.

Gäste müssen die Fahrkarten per E-Mail an info-gs@ostertalbahn.de oder telefonisch unter Tel. (0 63 84) 79 91 buchen. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Fahrt. Die Abfahrt der Züge in Schwarzerden erfolgt um 13.15 Uhr und 16.15 Uhr. In Ottweiler fahren die Züge um 14.30 Uhr und 17.30 Uhr ab. „Der Zustieg ist nur in Ottweiler und Schwarzerden möglich“, sagt Schepper. Das Hygienekonzept der Ostertalbahn ist im Internet auf der Webseite www.ostertalbahn.de einsehbar.