1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Online-Aktion zur Weiberfastnacht in St. Wendel

Corona-Variante im Landkreis St. Wendel : Virtuelle Aktion mit Maja und Willi zur Weiberfastnacht

Landrat Udo Recktenwald und Frauenbeauftragte Ursula Weiland als Biene Maja und Willi – oder umgekehrt.

Coronabedingt gibt es in diesem Jahr keine traditionellen Faschingsveranstaltungen, kein Schunkeln vor und keine Sketche auf der Bühne. Somit auch keine analogen Auftritte der Frauenbeauftragten des Landkreises St. Wendel, Ursula Weiland, und des Landrats Udo Recktenwald (CDU) als Biene Maja und Willi. Als Ersatz, so berichtet nun ein Sprecher, soll es digital ein Wiedersehen mit Maja und Willi geben. Die treten an Weiberfastnacht nämlich virtuell auf.

Traditionell stürmen am Fetten Donnerstag die Narren das St. Wendeler Landratsamt. Nicht so in diesem Jahr. Wird der Landrat wegen Corona somit nicht verhaftet? Oder vielleicht doch, allerdings nicht mit Handschellen, sondern digital? Die Auflösung, so verrät der Sprecher, gibt es an Weiberfasching, 11. Februar, ab 11.11 Uhr auf der Facebook-Seite und dem You-Tube-Kanal des Landkreises.

https://de-de.facebook.com/Landkreis.StWendel/https://www.youtube.com/channe/UCF9sq51TlbaRMWx9ePIRzog