Ausverkauft : Neujahrskonzert mit Märchen-Melodien

Das Neujahrskonzert, das am 27. Januar im Saalbau ansteht, ist ausverkauft.

Zum Neujahrskonzert in den Saalbau lädt die Kreis-
stadt St. Wendel am Sonntag, 27. Januar, um 11 Uhr. Wie deren Sprecher weiter mitteilt, erklingen dieses Mal unter dem Titel „Es war einmal. . . “ märchenhafte Melodien aus Oper, Operette und Film. Der Dirigent des Homburger Sinfonieorchesters (HKSO), Jonathan Kaell, hat diese zu einem Programm zusammengestellt. „Derzeit arbeiten Orchester und Dirigent am Feinschliff, bei dem ganz sicherlich noch einige Überraschungen ausgearbeitet werden“, heißt es in der Mitteilung der Kreisstadt.

Zu hören sind unter anderem die Aschenbrödel-Ouvertüre, „Flight to Neverland“ von John Williams aus dem Film „Hook“ und die Ouvertüre aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck. Auch andere bekannte Melodien werden den Saalbau in ein musikalisches Märchenreich verwandeln. Als Solist für das Neujahrskonzert konnte der junge griechische Tenor Konstantinos Klironomos gewonnen werden, der seit 2007 an der griechischen Staatsoper sang und seit der Spielzeit 2013/2014 zum festen Ensemble des „Theater für Niedersachsen“ in Hildesheim gehört.

Mehr von Saarbrücker Zeitung