1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Neujahrsempfang beim TC Blau-Weiß St. Wendel

Neujahrsempfang : Tennis-Club will sich auch für andere Sportarten öffnen

Der St. Wendeler Tennis-Club Blau-Weiß hatte zum Neujahrsempfang geladen und ehrte bei dieser Gelegenheit auch seine Meister.

Der Tennis-Club (TC) Blau-Weiß St. Wendel hatte zum Neujahrsempfang geladen. Dabei standen auch Ehrungen auf dem Prohramm. Doch zunächst ging  Vereinspräsident Joachim Meier unter dem Motto „Den Wandel aktiv gestalten“ auf die drei B’s ein, die im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht wurden. Wie der Club weiter berichtet, werde das neue Buchungssystem für die Halle von den Mitgliedern sehr gut angenommen. Das Beachvolleyballfeld, das in Kooperation mit dem Volleyballverein Bliesen geschaffen wurde, bietet die Möglichkeit, Beach-Tennis auszuprobieren. Ebenso warte eine Bouleanlage auf die Nutzung. Wie Meier erläuterte, will sich der Tennisclub mithilfe dieser zusätzlichen Angebote auch für andere Sportarten öffnen und möglichst viele Sportbegeisterte ansprechen.

Dass 2018 ein solides Tennisjahr war, bestätigen die fünf erkämpften Meistertitel. Besonders erfreut äußerte sich Jugendsportwart Andreas Volz über den Meistertitel in der Liga Kleinfeld A-Klasse Gruppe 1, den Noah Li-Sai, Elias Li-Sai,Leander Halm, Holly Halm, Max Saar-Grün,und Vita Göbel, errungen hatten. „Die Tenniszukunft fängt im Kleinen an“, freute sich Volz und überreichte den Gewinnern jeweils ein Geschenk. Für die Junioren U 18, nahm Jasper Schaadt den Preis für den Meistertitel entgegen. Hohe Herausforderungen kommen auf die Herren 55 zu, die in die Verbandsliga aufsteigen. Mannschaftsführer Bronislaw Gocyla, Ralph Weinard, Joachim Meier, Michael Schummer, Norbert Ziegler, Franz-Ludwig Sannicolo, Detlef Bickelmann, Werner Blatt und Roland Schmitt wurden mit dem Meistertitel geehrt. Die Herren 60 erreichten den ersten Platz unter Mannschaftsführer Norbert Ziegler, Ranko Karch, Michael Kockler, Ralph Weinard, Joachim Meier, Michael Schummer, Gerhard Dörr und Siegfried Klemm.

Auch die SG WMA Nordsaar 2 glänzte mit Platz eins unter Mannschaftsführer Jens Schuh, Martin Votik, Pavel Miksovsky, Alexander Feider, Jasper Schaadt, Paul Scheller, Leon Brand und Sebastian Eckert.