Neuer Kalender für Remmesweiler

Remmesweiler. Kürzlich ist wieder ein neuer Dorfkalender mit Bildern aus der Vergangenheit und der Gegenwart erschienen. Wer ihn sich in die Wohnung hängt, hat ein ganzes Jahr Freude daran. Er eignet sich auch sehr gut zum Verschenken, gerade zum bevorstehenden Weihnachtsfest

Remmesweiler. Kürzlich ist wieder ein neuer Dorfkalender mit Bildern aus der Vergangenheit und der Gegenwart erschienen. Wer ihn sich in die Wohnung hängt, hat ein ganzes Jahr Freude daran. Er eignet sich auch sehr gut zum Verschenken, gerade zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Das farbenfrohe Titelblatt zeigt eine Luftaufnahme von einem Teilbereich des Dorfes, die im Mai vergangenen Jahres gemacht worden ist. Auf dem Januar-Blatt wird eine Winterlandschaft mit Schafherden gezeigt, im Februar eine gemütliche Runde im Gasthaus Schäfer und im März ein Kuhgespann, das im Jahre 1953 über den Katzenhübel fährt. Über 60 Jahre alt dürfte das Foto der Mädchen des Geburtsjahrganges 1928 sein, das im April zu sehen ist. Der blühende Kirschbaum im Mai ist eine Augenweide. Fröhlich ging es 1957 auf dem Wendelsmarkt in St. Wendel zu, was die Gesichter der sieben jungen Leute im Juni verraten. Ende der 50er oder Anfang der 60er Jahre ist das Juli-Foto mit dem letzten Remmesweiler Pferdegespann entstanden. Das links stehende Auto deutet die neu hereinbrechende Mobilisierung an. Auf dem August-Blatt haben sich die Ehrenmitglieder des Sportvereins versammelt, im September braune Kühe auf einer Weide. Historische Fotos können im Oktober und November betrachtet werden. Der letzte Jahresmonat zeigt eine Weihnachtskrippe. Der Dorfkalender vermittelt auch viele Lebensweisheiten und Wissenswertes und stellt außerdem einige Rezepte vor. Der Kalender kostet zehn Euro. gtr Verkauf: Karl Heinz Michels, Telefon (06851) 7435, und Edgar Hahn, Telefon (06851) 7343.