Neue Technik macht Unterricht anschaulicher

Neue Technik macht Unterricht anschaulicher

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest freut sich das Berufliche Oberstufengymnasium der Dr. Walter-Bruch-Schule über ein Geschenk des Landkreises St. Wendel . Es handelt sich dabei um sechs Kompaktsteuerungen, mit denen die Schüler im Unterrichtsfach Elektrotechnik Prozesse automatisieren lernen.

Zudem wurde die Anzahl der Messkoffer und Speicheroszilloskope von vier auf sechs erhöht. Daraus ergibt sich insgesamt eine Investitionssumme von 21 000 Euro.

Schüler der Fachrichtung Technik präsentierten Besuchern den Einsatz der technischen Ausstattung im Unterricht. "Diese hochmodernen Geräte ermöglichen es uns, das Theoriewissen in der praktischen Anwendung zu üben und zu erweitern", stellte Heiko Wirbel fest, der im Frühjahr des kommenden Jahres in die Abiturprüfung geht.

"Gerade die Lerninhalte in Elektrotechnik sind oft sehr komplex. Durch die Technik, die wir hier im Unterricht zur Verfügung haben, wird die Theorie veranschaulicht und wir Schüler bekommen einen anderen Bezug zu den Lerninhalten", hob Florian Dieudonne hervor, der auch dem Abiturjahrgang 2014/2015 angehört.