1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Neuauflage der Mountainbike-Touren

Neuauflage der Mountainbike-Touren

St. Wendel. Die Karte enthält eine Gesamtübersicht der Touren mit Beschreibungen, Höhenprofilen und Kurzcharakterisierung. Auf der Rückseite des Kartenblattes befindet sich jede Tour in vergrößerter Einzeldarstellung zum Einstecken für die Lenkertasche, heißt es in einer Mitteilung der Tourist-Info.Die Routen sind zwischen 18 und 47 Kilometer lang

St. Wendel. Die Karte enthält eine Gesamtübersicht der Touren mit Beschreibungen, Höhenprofilen und Kurzcharakterisierung. Auf der Rückseite des Kartenblattes befindet sich jede Tour in vergrößerter Einzeldarstellung zum Einstecken für die Lenkertasche, heißt es in einer Mitteilung der Tourist-Info.Die Routen sind zwischen 18 und 47 Kilometer lang. Die überwiegend auf Feld- und Waldwegen verlaufenden Touren beginnen jeweils an einem Parkplatz und führen durch anspruchsvolles Gelände mit zum Teil heftigen Steigungen. Zum Eingewöhnen und Anpassen an die recht hügelige Landschaft im St. Wendeler Land bietet sich zum Beispiel die "Eingewöhnungs-Tour" rund um Marpingen an. Die Tour hat zwar nur 21,4 Kilometer, dafür aber einige heftige Steigungen. Sie führt hauptsächlich durch Wald auf unbefestigten Wegen und Trail-Abschnitten. Man wird aber immer wieder belohnt durch herrliche Aussichten und beeindruckende Landschaften.

Die "Knochen-Tour" im Bereich Tholey und Oberthal ist, wie der Name schon sagt, eine anspruchsvolle Route von 45 Kilometern Länge. Es ist die Tour mit dem größten Anstieg: 1804 Meter müssen an Höhe überwunden werden. Einige Steil- und Gefälleabschnitte erfordern gute Kondition und Ausdauer.

Steilabschnitte und Trails

Mit der neuen "Konditions-Tour" beinhaltet die Karte nun auch eine Strecke rund um Freisen-Oberkirchen. Mit einigen Steilabschnitten und zahlreichen Trails verlangt sie nicht nur Kraft und Ausdauer sondern auch Fahrkönnen. Auf 36 Kilometern führt die Strecke durch abwechslungsreiche Landschaften, über die Talbrücke in Oberkirchen, zum Mi-thrastempel in Schwarzerden, zum Naturwildpark in Freisen und zum Aussichtspunkt auf dem Hellerberg im Bereich des Steinbruchs mit der sehenswerten Basaltrosette. Weitere Rundstrecken tragen den Namen "Warm-up-Tour", "Fitness-Tour", "Profi-Tour", "Ausdauer-Tour", "Relax-Tour" und "Höhen-Tour".

Das einheitliche Beschilderungskonzept mit einem MTB-Abzeichen und der jeweiligen Routennummer erleichtert laut Tourist-Info die Orientierung und lässt kein Abweichen vom Weg zu. Die Touren sind in der Richtung beschildert und beschrieben, die die ungefährlichste Variante darstellt und die abwechslungsreichste Topografie bietet.

Sollte die Kraft einmal nicht ganz ausreichen, gibt es für müde Beine Abkürzungsmöglichkeiten, ebenso erlauben Verbindungsstücke Kombinationen zwischen den einzelnen Touren. Diese sind in der Karte mit einem "A" beziehungsweise einem "V" gekennzeichnet. Zudem sind Einkehrmöglichkeiten, Kilometrierungspunkte zur Orientierung und Rettungspunkte in der Karte eingetragen.

Die MTB-Karte ist für 4,95 Euro (plus Versandkosten) bei der Tourist-Information St. Wendeler Land erhältlich oder über den Online-Shop auf www.sankt-wendeler-land.de zu beziehen. Gleichzeitig sind die Touren auch als GPS-Daten zum Download bereitgestellt. Weitere Verkaufsstellen sind das Servicebüro des Landkreises St. Wendel, die Tourist-Information im TourRondo St. Wendel sowie die Tourismus-Zentrale Saarland. red

Auskünfte erteilt die Tourist-Information St. Wendeler Land, Telefon (0 68 52) 9 01 10, oder per E-Mail an: tourist-info@bostalsee.de.

sankt-wendeler-land.de