Nach vierzig Jahren ein neues Fahrzeug

Nach vierzig Jahren ein neues Fahrzeug

Es blinkt und blitzt, das nigelnagelneue Löschfahrzeug, das die Leitersweiler Feuerwehr am Samstag bei ihrem Tag der offenen Tür vorgestellt hat. Es hat Platz für 1000 Liter Löschwasser.

Für den Löschbezirk Leitersweiler der Freiwilligen Feuerwehr St. Wendel war der vergangene Samstag ein Freudentag. Denn im Mittelpunkt des "Tages der offenen Tür" stand die Übergabe und Segnung eines neuen Löschfahrzeuges. Zwischen der Anschaffung des letzten Fahrzeuges und dem jetzigen Übergabedatums liegen vierzig Jahre.

Das neue Fahrzeug: "TSF-W" (Tragkraft-Spritzen-Fahrzeug Wasser ) ist vom Lastwagen-Hersteller MAN. Mit an Bord sind 1000 Liter Wasser , das Fahrzeug wird mit einem automatischen Getriebe von 180 PS angetrieben, und sechs Wehrleute haben darin Platz (Staffelbesetzung). Eine umfassende Brandbekämpfungsausrüstung und eine kleine Ausrüstung für technische Hilfe ist vorhanden. Stadtbürgermeister Peter Klär überreichte den Schlüssel an Löschbezirksführer Bernd Gerhardt, der darauf hinwies, dass das lange Warten sich gelohnt habe.

Pfarrer Markus Karsch von der evangelischen Kirchengemeinde St. Wendel und Bruder Joachim von der Abtei Tholey für die katholische Pfarreiengemeinschaft St. Wendel segneten das Fahrzeug. Gerätewart Stefan Später drückte einmal kräftig auf die Tube und nahm so das Fahrzeug in Dienst.

Mehr von Saarbrücker Zeitung