Mit 85 Jahren noch auf Titeljagd

Leichtathletik-Senioren ermitteln in St. Wendel ihre Südwest-Meister. Schneider ist einer der ältesten Starter.

) Rund 300 Leichtathleten gehen an diesem Sonntag ab 9.30 Uhr bei den südwestdeutschen Senioren-Meisterschaften in St. Wendel an den Start. Die Meisterschaften sind für die Athleten eine der letzten Gelegenheiten, um sich für die deutsche Meisterschaft Ende Juni in Zittau zu qualifizieren.

Die Regionalmeisterschaft findet dieses Jahr erst zum zweiten Mal statt. Premiere war im vergangenen Jahr in Ingelheim mit 230 Teilnehmern. Das Team vom TV St. Wendel und die Wettkampf-Abteilung des Saarländischen Leichtathletik-Bundes wollen nun mit einem großen Engagement auch die zweite Auflage zu einem Erfolg machen. Schließlich hatten die saarländischen Leichtathletik-Senioren diese neuen Regionalmeisterschaften damals angeregt.

Neben den Südwest-Meistern werden in St. Wendel auch die saarländischen Landesmeister ermittelt. Die Besucher erwarten daher spannende Wettkämpfe der Senioren. Angemeldet haben sich mehrere deutsche Meister, Europa- und Weltmeister. Der Eintritt ist frei.

Die wohl bekannteste Teilnehmerin im St. Wendeler Sportzentrum ist die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (W 40; Diskuswurf, Kugelstoßen) vom LC Rehlingen. Im Feld der saarländischen Teilnehmer gibt es aber zudem auch mehrere, die in der deutschen Bestenliste in ihrer Altersgruppe auf Platz eins stehen und damit als heiße Titelkandidaten anreisen: Christine Ecker (LA Team Saar, Diskus), Margret Klein-Raber (LC Rehlingen, Gewichtwurf), Reimund Müller (LA Team Saar, Speer), Martina Schumacher (LC Rehlingen, 1500 Meter) und Martin Schumacher (LAC Saarlouis, Hochsprung).

Die ältesten Starter sind 85 Jahre alt. Das sind bei den Männern Günter Schollmeyer vom ESV Mainz und Edmund Schneider von der LSG Schmelz-Hüttersdorf. Schollmeyer hat für gleich fünf Disziplinen gemeldet (100 Meter, Hoch- u. Weitsprung, Kugel, Speer) Schneider für drei (Diskus, Hammer, Speer). Älteste Frau ist mit 79 Jahren Dagmar Knabe von der LSG Saarlouis (100 Meter, Kugel, Diskus).