Terminplan: Mehrere Vereinsgeburtstage in 2018

Terminplan : Mehrere Vereinsgeburtstage in 2018

Die Winterbacher Interessengemeinschaft hat bereits die Termine fürs kommende Jahr koordiniert. In 2017 steht noch die Feuerzangenbowle-Nacht Anfang Dezember an.

(maw) Gleich vier Jubiläen stehen im Winterbacher Veranstaltungskalender für 2018: 50 Jahre Kindertagesstätte Heilige Familie, 80 Jahre Ortsverein Deutsches Rotes Kreuz (DRK), 85 Jahre Musikverein und 90 Jahre Rassegeflügelzuchtverein Phönix. Damit es keine Überschneidungen gibt, müssen diese Feste koordiniert werden. So feiert der Musikverein mit einem Konzert am 9. Juni, der Kindergarten am 17. Juni, der Rassegeflügelzuchtverein am 14./15. Juli und das DRK am 27./28. Oktober.

Um weitere Termine abzustimmen, trafen sich die Vereinsvertreter, die sich in der Interessengemeinschaft (IG) Winterbacher Vereine zusammengeschlossen haben. Zurzeit prägen rund 30 Vereine das sportliche und kulturelle Geschehen des Dorfes. Zweck der IG ist die Brauchtumsförderung, die terminliche Koordination, die Organisation und Mithilfe bei kulturellen Veranstaltungen sowie die Unterstützung der Jugendarbeit. Neben den Jubiläen füllen weitere Feste und Feiern den Kalender. Zum Jahresbeginn hat der Theaterverein Thalia Vorstellungen geplant. Nicht fehlen darf auch das Turnier „Unser Dorf spielt Fußball“ oder der Freundschaftslauf. Weitere Vereins-Sommerfeste, die Kirmes oder auch die Elisabethenfeier runden das Programm in Winterbach ab. Das zweite Winterbacher Weinfest ist Ende September geplant. Wie jedes Jahr engagieren sich die Vereine auch beim Seniorennachmittag.

Doch auch 2017 steht noch eine Veranstaltung an. Am Samstag, 2. Dezember, lädt die Interessengemeinschaft der Vereine zur „Feuerzangenbowle-Nacht“ auf der Anlage der Sportfreunde Winterbach. Dazu erklärte IG-Vorsitzender und Ortsvorsteher Gerhard Weiand: „Die örtlichen Vereine versprechen ein abwechslungsreiches, vielseitiges und reichhaltiges Angebot im vorweihnachtlichen Flair.“

Einvernehmlich wurde der bisherige Vorstand für die nächsten beiden Jahre in seinem Amt bestätigt.