Theater: Luther-Schauspiel zum Reformationsfest

Theater : Luther-Schauspiel zum Reformationsfest

() Als Teil des Spielplans der Theatergemeinschaft Stadt St. Wendel gastiert das theaterlust-Team mit der Aufführung „Martinus Luther – Anfang und Ende eines Mythos“ am Freitag, 3. November, um 19.30 Uhr im Saalbau St. Wendel. Zum 500. Jahrestag der Reformation werde in diesem Schauspiel von John von Düffel gezeigt, wie Luther wurde, was er war – und wie Luther aufhörte, Luther zu sein. Es wird das packende Persönlichkeitsbild einer großen historischen Figur gezeichnet, heißt es in einer Mitteilung der St. Wendeler Theatergemeinschaft. Mit von John von Düffel habe der Lauke-Verlag einen der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen deutschsprachigen Dramatik dazu gewonnen, über den Reformator zu schreiben.

Karten gibt es bei der Kulturabteilung der Stadtverwaltung, Dienstgebäude Schloßstraße 7, Tel. (0 68 51) 8 09 19 32, unter www.Ticket-regional.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket regional (in St. Wendel: Buch + Papier Klein, Globus, und Tante Guerilla Shop).

Mehr von Saarbrücker Zeitung