Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Ostertal trifft sich

Allianz trifft sich : Angehörige tauschen sich aus

Der Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker gehört seit 16 Monaten zum festen Bestandteil der Aktivitäten des Projektes „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz Ostertal“. Das erste von bisher sechs Treffen fand im  April 2018 statt.

In der Regel finden sich rund ein Duzend betroffene Diskussionsteilnehmer zu den Treffen ein, teilt ein Sprecher mit. Da es sich bei der Demenz um eine langsam progressive Erkrankung handelt, sei es notwendig, die Situation der Erkrankten etwa alle drei Monate  mit Fachleuten zu besprechen. Daher haben sich die Verantwortlichen  mit den Moderatoren Helene Ball und Joachim Karl darauf verständigt, den Familienmitgliedern der Erkrankten am Freitag, 23. August, um 17 Uhr im Seminarraum des Kulturhoof erneut die Gelegenheit zum  Austausch zu geben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung