1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Linken-Stadtverband und Ratsfraktion in St. Wendel pro Einzelhandel

Da tut sich was : Linke macht sich für Einzelhandel stark

Der Stadtverband der Partei Die Linke und ihre Fraktion im St. Wendeler Stadtrat haben sich pro Einzelhandel positioniert.

„Wir unterstützen die Aktionsgemeinschaft in St. Wendel mit der Forderung an die Politik, die Schließung der Einzelhandelsgeschäfte und der Gastronomie zu überdenken und – unter Einhaltung der Hygienevorschriften und einer Besucher-Höchtszahl – zu lockern“, erklärt Joachim Zerfass.

Der Linken-Sprecher vertritt die Ansicht, „dass in kleinen Geschäften die Corona-Regeln besser umgesetzt werden können als in den großen Discountern und Supermärkten“. Daher sei für ihn auch unverständlich, „dass ein großer Supermarkt in St. Wendel das komplette Sortiment verkaufen darf, kleine Geschäfte aber nicht“.

Es sei nicht abzusehen, wie lange die aktuellen Corona-Regeln noch Bestand haben werden. Und ob sich die Lage in den derzeit leergefegten Innenstädten nach dem Ende der Pandemie wieder normalisieren wird, sei ebenfalls ungewiss. „Daher sollte jetzt gehandelt werden. Wir brauchen lebhafte Innenstädte, die Besucher und Kunden anziehen“, sagt Zerfass.