Lesestunde mit klanglicher Raffinesse

Lesestunde mit klanglicher Raffinesse

Saxgeflüster und Dichterwort heißt es am Samstag, 30. April, 19.30 Uhr, im Kurhaus Harschberg. Dort gibt es eine Lesung und Musik mit Jürgen Brill und Tanja Endres-Klemm. Tanja Endres-Klemm befasst sich in ihrer Arbeit hauptsächlich mit Texten, die sie musikalisch, klanglich oder visuell umsetzt. Jürgen Brill liest eigene Gedichte und Kurzgeschichten in schriftdeutscher Sprache.

Jürgen Brill Foto: Leist. Foto: Leist

Karten zu zehn und sieben Euro (ermäßigt) an der Abendkasse; Reservierung unter Tel. (0 68 51) 84 09 22.