Lebenshilfe St. Wendel bietet Kreativnachmittag für Kinder

Toleranz wecken : Lebenshilfe St. Wendel bietet Kreativnachmittag für Kinder

„Kreativ sein – mal anders“ lautet das Motto einer Aktion am Samstag, 23. November, von 14 bis 17 Uhr in der Bewegungshalle der Lebenshilfe, Werkstraße 10, St. Wendel. Das Frühförderzentrum der Lebenshilfe lädt dazu behinderte und nichtbehinderte Kinder ab vier Jahren und deren Eltern.

Das teilt  ein Sprecher der Lebenshilfe mit.

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Interdisziplinären Frühförderung und der Malschule „Carmen Lindner Arts“ gestalten die Kinder mit Acrylfarben Bilder, bemalen Holzscheiben und arbeiten an einem gemeinsamen Projekt. „Die Eltern können sich bei Kaffee und Kuchen ungezwungen über das Angebot des Frühförderzentrums zu informieren“, so der Sprecher. Oberstes Ziel der Lebenshilfe sei die Inklusion. Kindern mit und ohne Beeinträchtigung und deren Eltern solle die Möglichkeit geboten werden, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und die Freizeit gemeinsam mit anderen Familien zu verbringen. „Durch Begegnung und Austausch werden nicht nur bei Kindern Berührungsängste abgebaut, die Eltern kommen ins Gespräch, Toleranz wird geweckt“, weiß der Sprecher. Die Teilnahme am Kreativnachmittag sei kostenlos.