1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Landschaften, Gebäude und markante Gesichter

Landschaften, Gebäude und markante Gesichter

Eine Ausstellung mit 18 Bildern des Malers Hans-Jakob Trost ist in der Volksbank St. Wendel zu sehen.

Hans-Jakob Trost ist Musiker und Maler. Er stellt in den kommenden drei Wochen einige seiner Werke in den Räumen der Volksbank in St. Wendel aus. Anlass ist das 90-jährige Bestehen des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt, den Trost mit seiner Posaune unterstützt.

Bei der Vernissage stellte Sven Gatzweiler vom Musikverein Steinberg-Deckenhardt den Künstler vor: Hans-Jakob Trost, Jahrgang 1950, wohnt in Alsweiler. Er war 40 Jahre lang Kirchenmusiker der Pfarreiengemeinschaft St. Anna in St. Wendel. Bereits im Schulalter war Zeichnen und Malen sein Lieblingsfach. Er begann erst 1985 nach einem Kunstkurs bei Ursula Krewer-Bordbach in Oberthal wieder mit dem Malen. Die aus Schlesien stammende Künstlerin, Kirchenrestauratorin und Plakatmalerin hat die Mineralfarbe Rötel wieder salonfähig gemacht und mit der Oberthaler Rötel-Mal- und Zeichenschule saarlandweit Bedeutung erlangt.

Am Anfang waren es bei Hans-Jakob Trost Bleistift-, Rötel- und Pastellzeichnungen (Stillleben und Portraits). Ab 1990 legte er sein Hauptaugenmerk auf die Aquarelltechnik mit viel Selbststudium und fachlichem Meinungsaustausch mit seinem Bruder, Wolfgang Trost, ebenfalls Kirchenmusiker und Kunstmaler. Ab 2017 kommen Bilder in Acryl hinzu. "Meine Lieblingsmotive sind Natur und Landschaft, historische Gebäude und markante Gesichter. Die Vorzeichnungen entstehen meistens vor Ort und werden zu Hause fertig gestellt. Bei anderen Gemälden dienen Fotos oder Filmmomente als Vorlage. Schließlich entstehen auch Bilder aus der Fantasie", erzählt Hans-Jakob Trost. 18 Exponate sind nun in der Volksbank in St. Wendel zu sehen überwiegend mitMotiven aus der näheren Heimat. Hinzukommen Motive, die der Künstler in seinem Urlaub entdeckte. Die ausgestellten Bilder haben ein Format von 30 mal 40 Zentimeter und sind käuflich zu erwerben. Der Verkaufserlös geht komplett an das Projekt des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt "Musik braucht Raum - Hilf mit". Die Vernissage wurde von dem Klarinettenquartett des Musikvereins Steinberg-Deckenhardt, Hans Norbert Gerhart, Lisa Bergeret, Matthias Gerhart und Eugen Gisch, umrahmt. Der Marketingleiter der St. Wendeler Volksbank, Mike Recktenwald, überreichte an Sven Gatzweiler für das Projekt symbolisch einen Scheck über 2500 Euro.